Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R00504: Datenschutz-Grundverordnung Schulischer Datenschutz
Datenschutz-Grundverordnung - Viel Lärm um nichts oder sensibler Handlungsschwerpunkt?
am 03.06.2019Anmeldeschluss: 06.05.2019  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Kühne, Catrin; (03 51) 83 24 329
Ansprechpartner organisatorisch: Helmeke, Herlind; (0 35 21) 41 27 39

Beschreibung

In Erfüllung ihres gesetzlichen Erziehungs- und Bildungsauftrages gehen Schulen alltäglich mit Informationen zu Schülern und Eltern um. Diese im Regelfall personenbezogenen Daten bedürfen in ihrer Handhabung besonderer Sorgfalt. Grundlage dafür sind rechtliche Bestimmungen des Datenschutzes. Schulische Führungskräfte waren bereits in der Vergangenheit für die Einhaltung dieser Bestimmungen verantwortlich und haben diesbezüglich Handlungskompetenz erworben. Die Einführung der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) am 25. Mai 2018 hat an Schulen vielfältige Fragen aufgeworfen: Was ist neu in meinem Verantwortungsbereich als Schulleiterin/Schulleiter? Wird mein bisheriges Handeln den neuen Bestimmungen gerecht? Wie arbeite ich mit meinem Datenschutzbeauftragten zusammen bzw. wie agiere ich, wenn das Landesamt für Schule und Bildung diesen gemäß der neuen Verwaltungsvorschrift (Nr. III.2.b VwV Schuldatenschutz) stellt?

Diese Pilotveranstaltung hat das Anliegen, Fragen zu beantworten und den Teilnehmenden Orientierung und Handlungssicherheit zu geben. Ausgehend von den bisherigen Erfahrungen im Umgang mit personenbezogenen Daten geht es vor dem Hintergrund der Datenschutz-Grundverordnung darum, Neues im Datenschutzrecht zu erkennen, zu verstehen und umzusetzen. Wir verweisen an dieser Stelle darauf, dass Fragen des Urheberrechts nicht berücksichtigt werden können.


Ziele

Die Teilnehmenden haben die aktuellen rechtlichen Grundlagen für den Datenschutz in der Schule kennengelernt.

Sie haben ihr bisheriges Führungshandeln im Zusammenhang mit schulischem Datenschutz reflektiert.

Die Teilnehmenden haben sich über datenschutzrechtliche Praxisbeispiele ausgetauscht.

Sie haben Klarheit über Verantwortlichkeiten bezüglich des Datenschutzes gewonnen.

Die Teilnehmenden haben Handlungssicherheit im Umgang mit dem Thema "Schulischer Datenschutz" erworben.


Inhalte

··
  • Grundanliegen und schulrelevante Regelungen der EU-Datenschutzgrundverordnung
  • ·
  • Fallbeispiele aus dem schulischen Kontext
  • ·
  • Informationsquellen und Ansprechpartner
  • ·
  • Abgrenzung der Aufgaben von schulischem Datenschutzbeauftragten und Schulleiterinnen/Schulleitern
  • ·

Zielgruppe

Schulleiterinnen und Schulleiter aller Schularten


Hinweise

Die Fallanalysen basieren auf folgenden gesetzlichen Grundlagen:

- Datenschutz - Grundverordnung

- Sächsisches Datenschutzgrundgesetz

- VwV Schuldatenschutz


Veranstaltungstermine

am von bis
03.06.2019 10:00 17:30

Anmeldeschluss

06.05.2019

Veranstaltungsort

  • Landesamt für Schule und Bildung, Fortbildungs- und Tagungszentrum, Siebeneichener Schlossberg 2, 01662 Meißen Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R00504