Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist bereits erreicht. Sie können sich aber dennoch selbstverständlich online bis zum Anmeldeschluss anmelden.L10604: Kinder in ihrer Trauer begleiten
am 28.03.2022Anmeldeschluss: 14.02.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Schulze, Heike; +49 341 4945-665
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Der Tod kommt in ganz unterschiedlicher Weise zu Kindern in der Grundschule. Sei es das tote Meerschweinchen, die überfahrene Katze oder gar die eigenen Eltern. Wer mit unseren Schülerinnen und Schülern darüber spricht, spürt ihre Ängste, aber auch das große Interesse sich mitzuteilen. Die am Seminar teilnehmenden Lehrkräfte werden in dieser Fortbildung zur eigenen Auseinandersetzung mit dem Thema Abschied, Tod und Trauer ermutigt. Sie erfahren Grundlagen zu den Todesvorstellungen und der Trauer von Kindern im Grundschulalter und werden angeregt, eine eigene Haltung trauernden Kindern gegenüber zu entwickeln. Darüber hinaus treten sie in gemeinsamen Erfahrungsaustausch und erhalten Methoden- und Materialempfehlungen sowie Unterrichtsentwürfe für die Begleitung von trauernden Kindern und zum Thema Tod.

Die Referentinnen sind eine Kinder- und Jugendtrauerbegleiterin, die Fachberaterin Ev. Religion an Grundschulen und eine Sozialpädagogin mit Tätigkeitsschwerpunkt Grundschule.


Ziele

  • Die Teilnehmenden kennen die Besonderheiten von Trauer im Kindesalter.
  • Die Teilnehmenden haben Verständnis für trauernde Kinder im Hinblick auf Diversität des Trauerverhaltens.
  • Die Teilnehmenden haben pädagogische Haltungen im Umgang mit trauernden Kindern reflektiert.
  • Die Teilnehmenden kennen Methoden, Unterrichtsentwürfe und Materialien zur Begleitung von trauernden Kindern.

Inhalte

  • Grundlagen zum Thema Tod und Trauer
  • Besonderheiten des Trauerverhaltens von Kindern
  • pädagogische Haltungen im Umgang mit trauernden Kindern
  • Methodenempfehlungen, Unterrichtsentwürfe und Materialien zur Begleitung von trauernden Ki
  • ndern·

Zielgruppe

Lehrkräfte der Fächer evangelische und katholische Religion und Ethik


Veranstaltungstermine

am von bis
28.03.2022 08:30 14:30

Anmeldeschluss

14.02.2022

Dozenten

Name von
Graf, Susan Leipziger Hospiz- und Palliativakademie, Leipzig
Hofmann, Anita Leipziger Hospiz- und Palliativakademie, Leipzig
Hofmann, Irene Schule Böhlitz-Ehrenberg - Grundschule der Stadt Leipzig, Leipzig

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10604