Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R01377: Bildung braucht Haltung (Winterakademie im Sommer 2021)
GEMEINSAM DEMOKRATIE LEBEN - Schulische Wertebildung für gesellschaftlichen Zusammenhalt
vom 28.07.2021 bis 30.07.2021Anmeldeschluss: 16.07.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Wohlfarth, Angela; (03 51) 83 24 378
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Die Winterakademie 2021 widmet sich unter dem Titel "GEMEINSAM DEMOKRATIE LEBEN" dem gesellschaftlichen Zusammenhalt in unserer Demokratie. Ausgehend von seiner Fragilität steht die Frage, was den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärkt und was ihn gefährdet im Mittelpunkt. Dabei gibt es drei Ebenen der Betrachtung: die gesellschaftliche Ebene am Tag 1, die schulische Ebene am Tag 2 und die Ebene Unterricht am Tag 3. Neben unterschiedlichen inhaltlichen Zugängen bietet die Winterakademie eine Vielfalt an Formaten und Methoden sowie ein attraktives Rahmenprogramm zur Vertiefung der Thematik. Die Ausstellung "Rechts außen" flankiert die Winterakademie und wird als Angebot für Schulen vorgestellt.


Ziele

Die Teilnehmer/innen haben einen Überblick zur Problematik eines fragilen gesellschaftlichen Zusammenhalts erhalten.

Sie haben dabei die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf unsere demokratische Gesellschaft, normative Schlussfolgerungen aus der Krise sowie Erscheinungsformen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit in Deutschland und Sachsen unter spezifischen Schwerpunktsetzungen diskutiert.

Sie haben schul- und unterrichtsbezogene Angebote zur Förderung gesellschaftlichen Zusammenhalts und zur Überwindung gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit kennengelernt und diskutiert.


Inhalte

  • Gesellschaftlicher Zusammenhalt als fragiles Gut
  • Normative Schlussfolgerungen aus der Corona-Pandemie
  • Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit in Deutschland, Sachsen und an sächsischen Schulen
  • Politische Bildung und pädagogisches Handeln zur Stärkung gesellschaftlichen Zusammenhalts - Herausforderungen
  • Religiöse Bildung als Teil politischer Bildung
  • Nächstenliebe als eine Kategorie für gelebtes gesellschaftliches Miteinander
  • Extremismen und Antisemitismus in Sachsen
  • Elterngespräche zum Umgang mit menschenfeindlichen Äußerungen von Schülerinnen und Schülern
  • (Mitmach-)Angebote des Theaterpädagogischen Zentrums Sachsen (Forumtheater)
  • usw.

Zielgruppe

Fachberater/innen sowie weitere Lehrkräfte mit besonderen Aufgaben und Funktionen aller Fächer und Schularten, interessierte Lehrkräfte sowie Schulleitungen und Mitarbeiter/innen der Schulaufsicht


Hinweise

Infolge der Corona-Pandemie musste die Akademie in diesem Jahr aus Gründen des Infektionsschutzes auf den Sommer verlegt werden.

Am ursprünglich geplanten Eröffnungstag 17.02.2021 fand unter der R02084 von 15 bis 16:30 Uhr ein Online-Auftakt statt, bei dem wir die aktuellen Herausforderungen und Chancen politischer Bildung in Zeiten häuslicher Lernzeit diskutiert haben.

Die Veranstaltung bietet ein Rahmenprogramm als privates Angebot außerhalb des Dienstgeschäfts. Am zweiten Abend findet z. B. für alle Teilnehmenden das Abendessen in Form von verschiedenen "Schmaus- und Plauderinseln" statt, die jeweils unterschiedliche inhaltliche Bezüge zum Thema haben. Es sind Kosten für Getränke einzuplanen.

Details zum Programm (neuer Stand nach durch Pandemie bedingter Verlegung in den Sommer) befinden sind unter dem Link: https://www.dropbox.com/s/vaq33bkil1930jc/Programm_WinA%20im%20Sommer.pdf?dl=0

Für die Kapazitätsplanung wird um Anmeldung per Mail für ein Angebot des zweiten Abends gebeten, bitte Mail an:

Franziska.Zschornak@lasub.smk.sachsen.de


Veranstaltungstermine

am von bis
28.07.2021 10:00 17:30
29.07.2021 09:00 17:30
30.07.2021 09:00 15:00

Anmeldeschluss

16.07.2021

Veranstaltungsort


Weitere Informationen


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R01377