Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R01539: Fachbezogene Fortbildung Englisch an Grundschulen
vom 06.05.2021 bis 07.05.2021Anmeldeschluss: 15.04.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Greulich, Gabriela; (03 51) 83 24 377
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Der Lehrplan für Englisch an Grundschulen strebt als zentrales Ziel die Entwicklung der kommunikativen Kompetenzen an. Die Schüler/innen erwerben zielgerichtet eine Fremdsprache und gleichzeitig Wissen über kulturelle Aspekte in den Zielsprachenländern. Dabei erfahren sie auch, dass Sprache immer kulturell geprägt. Im Fremdsprachunterricht müssen die kulturellen Konventionen (die ‚ungeschriebenen Gesetze) der Zielsprachenkultur vermittelt werden, um negativem pragmatischen Transfer aus der Erstsprache vorzubeugen und die Schüler/innen zu befähigen, kommunikativ kompetent zu agieren.

Eine weitere Unterstützung der Entwicklung der Kommunikationsfähigkeit ist der sinnvolle Einsatz digitaler Medien, der sparsam erfolgen und gut vorbereitet sein sollte.

Der Workshop gibt den Teilnehmenden die Möglichkeit sich anhand von vielfältigen praxisorientierten Beispielen mit beiden Aspekten zur Unterstützung des Fremdsprachenerwerbs Englisch in der Grundschule auseinanderzusetzen und gegenseitige Erfahrungen auszutauschen.


Ziele

Die Teilnehmer/innen sind für die Potenziale des Einsatzes von iPads sensibilisiert.

Sie haben sich mit methodisch-didaktischen Ansätzen und erprobten Unterrichtsbeispielen für den Englischunterricht in der Grundschule auseinandergesetzt.

Sie haben Einblick in das Gebiet der Fremdsprachenpragmatik erhalten.

Sie haben sich mit sprachlich-kulturellen Phänomenen aus dem Anfangsunterricht Englisch auseinandergesetzt.

Sie haben Beispiele für einen Transfer in den eigenen Unterricht erarbeitet.


Inhalte

  • Beispiele für sprachlich-kulturellen Phänomenen aus dem Anfangsunterricht Englisch
  • Analyse von Lernmitteln bezüglich dieser Phänomene
  • Funktionsweise von iPads
  • Einsatzmöglichkeiten für verschiedene Kompetenzbereiche
  • Erarbeitung von Unterrichtsbeispielen

Zielgruppe

Fachberater/innen, Fachausbilder und Lehrbeauftragte im Fach Englisch an Grundschulen


Veranstaltungstermine

am von bis
06.05.2021 10:00 17:30
07.05.2021 09:00 16:30

Anmeldeschluss

15.04.2021

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R01539