Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Fortbildung im Detail

 

B04559: Fachliche und pädagogische Qualität im Schulschwimmunterricht - Fachthema: Methodik Brustschwimmen als Erstschwimmart in der Primarstufe
am 12.12.2022Anmeldeschluss: 31.10.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Stöhr, André; +49 351 84 39 832
Ansprechpartner organisatorisch: Gnieser, Sabrina; +49 3591 621-146

Beschreibung

Die Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte, die in Zukunft Schwimmunterricht an den Grund- und Förderschulen des Freistaates Sachsen erteilen wollen bzw. schon in geringer Stundenzahl erteilen.

Im Hospitationsteil werden Unterrichtsinhalte aus verschieden Lernphasen der Schwimmausbildung vorgestellt und geeignete Übungsformen den Teilnehmer*innen gezeigt. Sie lernen verschiedene Auftriebsmittel und praktischen Übungsformen kennen.

Spiel- und Bewegungsformen im Wasser sowie ein vielfältiges Übungsangebot unter differenzierten Zielstellungen soll den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Grundgerüst für ihr Lehrerhandeln vermitteln.

Durch das Seminar und den praktischen Teil erweitern die Teilnehmenden ihre fachliche und methodische Kompetenz, mit dem Ziel als Schwimmlehrerinnen und -lehrer arbeiten zu können.

Die Teilnehmenden werden mit "Deutschen Prüfungsordnung Schwimmen" in der Fassung vom 01.01.2020 vertraut gemacht. Weiterhin lernen sie die Schwimmleistungen richtig einzuschätzen und zu dokumentieren.

Nach einer theoretischen Einführung erfahren die Teilnehmenden qualitätsbestimmende Inhalte des Lernbereichs 5 (Schwimmen) des sächsischen Lehrplanes Sport. Sie werden befähigt, die motorische Ausgangslage der Schwimmschülerinnen und -Schüler richtig einzuschätzen und daraus abgeleitet einen differenzierten Schwimmunterricht zu planen. Sie lernen geeignete Methoden und Organisationsformen für die Schwimmausbildung unter Hallenbedingungen. Videopräsentationen sollen die Kompetenz zum Bewegungssehen im Schwimmunterricht fördern. Dabei hat die Fehlerkorrektur eine zentrale Stellung im motorischen Lernprozess.


Ziele

Die Teilnehmenden haben Fach- und Methodenkompetenz beim Schulschwimmen herausgebildet.

Die Teilnehmenden kenne das wissenschaftliche Basiswissen für das Anfängerschwimmen.

Die Teilnehmenden können kompetent Bewegungsmuster während der einzelnen Lernphasen richtig einschätzen.

Die Teilnehmenden sind in der Lage Bewegungsfehler zu erkennen und zu korrigieren.


Inhalte

  • Hospitation im SSZ Kamenz
  • Wassergewöhnung und schwimmerische Grundfertigkeiten
  • als Basisvoraussetzung des Lernprozesses Schwimmen·
  • Methodisches Vorgehen bei der Herausbildung der Schwimmarten
  • ·
    • Methodik Brustschwimmen:
    • 1. vielfältige Übungsformen zum Herausbilden der schwimmmerischen Grundfertigkeiten

    2. spezielle Übungsformen für Teilbewegungen im Brustschwimmen

    3. Übergang und Koordination der Gesamtbewegung Brustschwimmen

    4. Videoanalysen Technikabweichungen und Fehlerkorrektur


Zielgruppe

Lehrkräfte an Grund- und Förderschulen, die im Fach "Schwimmen" einsteigen wollen und ein methodisch-didaktisches Grundkonzept für ihr Lehrerhandeln benötigen. (geeignet für Seiteneinsteigerinnen und-einsteiger!)


Hinweise

Die Fortbildung beginnt mit einer einstündigen Einführung in das Fachthema (Treff: Schwimmhalle Kamenz, Friedensstraße 1, 01917 Kamenz, 08:30 Uhr). Danach erfolgt eine zweistündige Hospitation im Schulschwimmzentrum Kamenz.

Im Anschluss daran ist eine 3-stündige Theorieveranstaltung in der Grundschule "Am Forst" Kamenz (Treff: Grundschule "Am Forst" Kamenz, Humboldtstraße 3, 01917 Kamenz, 11:45 Uhr) geplant. Das Zertifikat erhalten die Teilnehmenden nur, wenn alle drei Veranstaltungsteile besucht wurden.

Hinweis zu Covid-19:

Sollte die Entwicklung der Corona-Situation es erforderlich machen, ist kurzfristig eine Stornierung der Veranstaltung möglich. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal (persönliches E-Mail-Postfach bzw. Stornierung der Veranstaltungsausschreibung).Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept an dem jeweiligen Veranstaltungsort.Bitte bringen Sie eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Eine Teilnahme mit Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) ist nicht erlaubt.


Veranstaltungstermine

am von bis
12.12.2022 08:30 14:00

Anmeldeschluss

31.10.2022

Dozenten

Name von
Zschiesche, Heiko Schulschwimmzentrum Kamenz, Kamenz

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/B04559