Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Fortbildung im Detail

 

L11125: Serielles Erzählen für Kinder - Buchserien und ihre Medienverbünde im Literaturunterricht der Grundschule
am 04.10.2022Anmeldeschluss: 03.09.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Schulze, Heike; +49 341 4945-665
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Seriell und zyklisch Erzähltes prägt Tagesabläufe, Lebensphasen und identitätsstiftende Gruppen- und Generationenzugehörigkeiten. Serialität als Formprinzip des Erzählens und als Rezeptionsmuster gilt es als reizvollen Gegenstand des Literaturunterrichts in der Grundschule zu entdecken. Seriell erzählte Texte verführen zum Viellesen sowie zur Rezeption im Medienverbund, leisten einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung des kindlichen Selbstbildes als Leserinnen und Leser und ermöglichen Anschlusskommunikation in der Gruppe. Einerseits sollen die Teilnehmenden mit aktueller seriell erzählter Literatur für Kinder bekannt gemacht werden, um in Zeiten unverändert verheerender Diagnosen zur Lesekompetenz und zum Leseverhalten Zugang zu medial vielfältigen, thematisch ansprechenden, literarisch reizvollen kinderliterarischen Stoffen zu finden. Andererseits soll Mut dafür gemacht werden, mit den kleinen Serienexpertinnen und Serienexperten in der Grundschule Serialität als Formprinzip zu entdecken und zu untersuchen.


Ziele

  • Die Teilnehmenden kennen kinderliterarische Serien und Medienverbünde unterschiedlicher Genres und haben deren Potenziale für den Erwerb von Lesekompetenz und den Aufbau von Lesemotivation bei Kindern im Grundschulalter diskutiert.
  • Die Teilnehmenden reflektieren die Möglichkeiten, mit und an Serien literarisch zu lernen.
  • Die Teilnehmenden sind in der Erstellung von serienbezogenen Lernangeboten für den Literaturunterricht geübt.

Inhalte

  • seriell erzählte kinderliterarische Texte und Medienverbünde im Literaturunterricht der Grundschule
  • Lesekompetenz, Lesemotivation und literarisches Lernen mit Kinderserien fördern
  • Entwicklung, Präsentation und Diskussion gemeinsam erstellter Lernangebote für den Literaturunterricht

Zielgruppe

Lehrkräfte an Grundschulen Klasse 1-4 im Fach Deutsch


Hinweise

·

je Teilnehmenden ein eigenes Paar Kopfhörer mit Klinker-Anschluss


Veranstaltungstermine

am von bis
04.10.2022 09:00 16:30

Anmeldeschluss

03.09.2022

Dozenten

Name von
Reinhardt Dr., Maria Universität Leipzig, Erziehungswissenschaftliche Fakultät, Leipzig

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L11125