Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.SBI07042: Sommerkunstwoche - Experimentelles Arbeiten im Labor mit ungewissem Ausgang
"Non-Sense-Workshop"
vom 03.07.2017 bis 07.07.2017Anmeldeschluss: 05.06.2017  

  • dummy

Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Kröber, Henno; (03 51) 83 24 373
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Ferien, endlich! Statt als Pädagoge, möchte man nun die Zeit nutzen, um als Produktdesigner, Toningenieur, Grafikdesigner, Manager, Komponist, Darsteller einer Live-Performance, Bühnengestalter, … oder auch als alles gleichzeitig zu arbeiten. Kein Problem!

In diesem Workshop ist fast alles möglich. In Kleingruppen werden Konzepte erdacht, Produkte konzipiert und realisiert um am Ende fantasievoll inszeniert zu werden. Dabei übernimmt man Rollen, die einem am meisten zusagen und die Möglichkeit bieten, sich kreativ auszutoben. Versprochen! Man kann auch im Team kommen, mit dem Lieblingskollegen "im Gepäck".

Wohin die Reise geht? Das bestimmt jede einzelne Teilnehmerin bzw. jeder einzelne Teilnehmer! Doch eines ist sicher: Sie verlassen uns mit einem Sack voller Ideen, vielen Anregungen für fächerverbindende Projekte und der Sicherheit als Lehrer/in diese komplexen Unterrichtsprozesse managen zu können.

Zusammen ist man stark! Leistungen, die im Team vollbracht werden, erlebt der Einzelne intensiver und sie wirken nachhaltiger. Der Einzelne tritt hinter der Gruppenleistung zuru?ck, doch nur durch ihn ist das Team stark.

Fächerverbindendes Arbeiten wird erlebbar. Ein „Non-Sense-Produkt wird erdacht, visualisiert, auditiv vorgestellt und im fiktiven Kontext präsentiert.

Die Zusammenarbeit in Teams von 3 - 5 Personen stellt das vernetzte Arbeiten in den Mittelpunkt und bedarf des Fachwissens aus mindestens einem der Bereiche Musik, Kunst, Deutsch, Darstellendes Spiel (DSP) und Informatik im weitesten Sinne.


Ziele

Die Teilnehmer/innen haben einen umfassenden Einblick in die Organisation und Durchführung komplexer Unterrichtseinheiten mit Werkstattcharakter erhalten.

Sie haben einen kompletten Workflow von der Planung über die Realisierung bis hin zur Präsentation eines Produktes erlebt.

Die Teilnehmer/innen haben individuelle Handlungskonzepte entwickelt und prozessbegleitend Methoden und Konzepte reflektiert und untersucht.


Inhalte

  • Entwerfen und Erarbeiten einer Produktidee
  • Planen, Erleben und Reflektieren dynamischer Gruppenprozesse
  • Multimediale Präsentationen in fiktiven Kontexten

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Schularten


Veranstaltungstermine

am von bis
03.07.2017 10:00 17:30
04.07.2017 09:00 17:30
05.07.2017 09:00 17:30
06.07.2017 09:00 17:30
07.07.2017 09:00 14:00

Anmeldeschluss

05.06.2017

Veranstaltungsort

  • Sächsisches Bildungsinstitut, Fortbildungs- und Tagungszentrum Meißen, Siebeneichener Schlossberg 2, 01662 Meißen Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/SBI07042