Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.SBI07432: Fachbezogene Fortbildung Kunst
„Zum Tode. Zur Auseinandersetzung mit dem Thema „Tod in Kunst und Kulturgeschichte
vom 25.09.2017 bis 27.09.2017Anmeldeschluss: 28.08.2017  

  • dummy

Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Kröber, Henno; (03 51) 83 24 373
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Die Teilnehmer/innen am Workshop werden sich dem Thema „Tod und Vergänglichkeit in der Einheit von Produktion, Rezeption und Reflexion auseinandersetzen. In der Kunst spielte dieses Thema in allen Zeiten ein große Rolle, dabei werden Einblicke in die vielschichtigen Darstellungen des Todes in der Kunst- und Kulturgeschichte (verschiedener Kulturen) gegeben und eine Vielzahl an Beispielen vorgestellt.

Theoretische und praktische Materialien für den direkten Einsatz im Unterricht sollen dabei aus dem Transfer aus der professionellen Kunst eine große Rolle spielen. Dabei werden sich die Teilnehmer/innen über didaktische und methodische Möglichkeiten des Umgangs mit dem Thema austauscehn und konkret an didaktische Settings diskutieren.


Ziele

Die Teilnehmer/innen haben Einblick in die kulturspezifischen Umgangs- und Ausdrucksformen mit dem Tod gewonnen und Kunstwerke aus der historischen, modernen und zeitgenössischen Kunst kennengelernt.

Sie haben eigene künstlerisch-praktische Zugänge durch Zeichnung, Hochdruck und Figurentheater (Figurenbau) entwickelt.

Die Teilnehmer/innen haben das Zusammenspiel der verschiedenen künstlerisch-praktischen Zugänge als Eröffnung von Möglichkeiten der crossmedialen Praxis erfahren und mit verschiedenen Formen der Inszenierung (Präsentation) gearbeitet.

Sie haben ihre Erfahrungen aus der Praxis in gemeinsamen Diskussionsrunden gebündelt, reflektiert und didaktisch angewendet, sodass ein konkreter Anwendungsbezug für die schulische Praxis entstand.

Die Teilnehmer/innen haben ihre didaktischen Überlegungen in Arbeitsblättern und Handreichungen aufbereitet.


Inhalte

Auseinandersetzung mit exemplarischen Werken und Positionen aus der historischen, modernen und zeitgenössischen Kunst zum Thema „Tod sowie mit ausgewählten Ritualen und Praktiken des Umgangs mit dem Tod aus verschiedenen kulturellen Kontexten

künstlerisch-praktische Auseinandersetzung mit dem Thema in drei Bereichen der künstlerischen Praxis: Zeichnung, Hochdruck, Figurenbau und -spiel

Zusammenführen der Erprobungen und Ergebnisse der künstlerischen Praxis in einem crossmedialen Projekt zum Thema

Entwicklung didaktischer Anwendungsbezüge aus der künstlerischen Praxis heraus; Arbeit an didaktischen Differenzierungen und Varianten


Hinweise

Bringen Sie bitte einen Fotoapparat, diverse Papiere und Zeichenmaterial, Linolschnittmesser, Material für Figurenbau (eine Liste mit Materialien wird mit der Einladung versendet) mit.


Veranstaltungstermine

am von bis
25.09.2017 10:00 17:30
26.09.2017 09:00 17:30
27.09.2017 09:00 13:00

Anmeldeschluss

28.08.2017

Veranstaltungsort

  • Sächsisches Bildungsinstitut, Fortbildungs- und Tagungszentrum Meißen, Siebeneichener Schlossberg 2, 01662 Meißen Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/SBI07432