Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.D05364: Lehrerclub I - Theaterprojekte in der Schule (für Beginner)
vom 22.08.2017 bis 20.06.2018Anmeldeschluss: 18.08.2017  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Braun, Steffen; +49 351 8439-428
Ansprechpartner organisatorisch: Aulich, Alexandra; +49 351 8439-436

Beschreibung

Theaterspezifische Arbeitsmethoden bereichern die Kommunikation an Schulen. Heranwachsende, die auf ein Repertoire ästhetischer und künstlerischer Ausdrucksformen zurückgreifen können, haben deutlich bessere Chancen auf gesellschaftliche Teilhabe. Das Darstellende Spiel aktiviert deren ästhetische Gestaltungskraft und Gruppenfähigkeit, fördert Lernkompetenzen, stärkt und erweitert soziale, politische und kulturelle Kompetenzen.

In diesem Lehrerclub erhalten Lehrkräfte einen Überblick über theaterpädagogische Methoden und ästhetische Mittel des Theaters und eignen sich Grundlagen der Darstellenden Spiels an, um dramatische, epische oder lyrische Texte im Rahmen des Deutsch- oder Fremdsprachenunterrichts szenisch umzusetzen.

Ü

ber die fachliche Weiterbildung hinaus haben ästhetische Erfahrungen, die die Teilnehmer in dieser Fortbildung machen, einen großen Einfluss auf die Schulung der Lehrerpersönlichkeit und ihre Unterrichtspräsenz.


Ziele

Die Teilnehmer kennen theaterästhetische Mittel und haben diese spielpraktisch erprobt.

Die Lehrkräfte haben durch praktische Erfahrungen Methoden- und Handlungskompetenzen erworben, einen spielerischen Umgang mit Sprache und Textmaterial erprobt und ihre szenische Fantasie aktiviert.

Sie haben das Ästhetische Forschen als Methode in der Theaterarbeit mit Schüler kennengelernt und ihre Präsenz und Lehrerpersönlichkeit geschult.


Inhalte

  • Kennenlernen und Ausprobieren grundlegender theaterpädagogischer Methoden und vielfältiger spielpraktischer Anregungen
  • Warm up- Übungen, Arbeit an der
  • Körper- und Bühnenpräsenz, Stimmbildung, Beobachtung und Wahrnehmung, Rollenentwicklung, Improvisation, Reflexion
  • Entwicklung von Gemeinsinn durch Kooperation und Einbindung in die Gruppe
  • Besuch von Proben und Vorstellungen im Staatsschauspiel Dresden, Gespräche mit Dramaturgen, Künstlern und Darstellern.

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Schularten


Hinweise

Die Veranstaltung besteht aus 25 Bausteinen und findet von August 2017 bis Juni 2018, wöchentlich donnerstags (geändert) von 17.00 bis 19.15 Uhr im Staatsschauspiel Dresden, Probebühne Post, Turnerweg, 01099 Dresden, statt.

Die Probebühne befindet sich in den ehemaligen Lagerhallen der Post, Königsbrücker Straße - bitte nutzen Sie den Zugang durch die Post auf den Hof oder den Probebühnen-Eingang Turnerweg.

Bitte tragen Sie sportliche, schwarze Kleidung sowie Indoor-Schuhe und bringen Sie Schreibutensilien zur Dokumentation mit. Die Lehrkräfte treffen sich zu einer ersten Informationsveranstaltung am 22. August 2017 um 18.00 Uhr, im Staatsschauspiel Dresden, Kleines Haus.


Veranstaltungstermine

am von bis
22.08.2017 17:00 19:15

Anmeldeschluss

18.08.2017

Dozenten

Name von
Teich, Philipp Staatsschauspiel Dresden, Dresden

Veranstaltungsort

  • Staatsschauspiel Dresden, Probebühne Post, Königsbrücker Str. 21-29, 01099 Dresden Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/D05364