Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist bereits erreicht. Sie können sich aber dennoch selbstverständlich online bis zum Anmeldeschluss anmelden.SBI07779: Medien im Mathematikunterricht
Geogebra - ein universelles Werkzeug für den Mathematikunterricht
vom 15.11.2017 bis 16.11.2017Anmeldeschluss: 04.10.2017  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Drummer, Dr. Jens; (03 51) 83 24 376
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

GeoGebra ist eine freie Mathematiksoftware, die in nahezu allen Teilgebieten der Mathematik beider Sekundarstufen Einsatz finden kann, da sie dynamische Geometrie-Software, Tabellenkalkulation und Computeralgebrasystem vereint. Die vielfältigen Möglichkeiten zum Visualisieren, Experimentieren, Simulieren und Kontrollieren mathematischer Sachverhalte machen GeoGebra zu einem universellen Werkzeug für Lehrende und Lernende. Im Workshop werden dazu Beispiele aus Geometrie, Algebra und Analysis vorgestellt und bearbeitet. Darüber hinaus wird das Potenzial der Software gezeigt, die Interaktion zwischen graphischer, symbolischer und tabellarischer Darstellungsform für das Verstehen von Mathematik zu nutzen.


Ziele

Die Teilnehmer/innen haben grundlegende Elemente der Software kennengelernt und können diese auf Beispiele zu verschiedenen Themen des Mathematikunterrichts anwenden.

Sie haben GeoGebra als Werkzeug zum Visualisieren, Experimentieren, Simulieren und Kontrollieren kennengelernt.

Sie haben ihre Kenntnisse bei der Arbeit an einem selbst gewählten thematischen Schwerpunkt zur Vernetzung der Darstellungsformen bzw. der Verknüpfung verschiedener mathematischer Teilgebiete vertieft.

Die Teilnehmer/innen haben die didaktischen Möglichkeiten beim Einsatz von GeoGebra für den eigenen schulischen Kontext reflektiert.


Inhalte

  • Einführung in die Benutzeroberfläche, die Werkzeuge und den Funktionsumfang von GeoGebra
  • GeoGebra als dynamische Geometrie-Software, Tabellenkalkulation, Comuteralgebrasystem und
  • Funktionenplotter
  • GeoGebra als heuristisches Werkzeug
  • Interaktion der Darstellungsformen innerhalb einzelner mathematischer Teilgebiete und bei derenVerknüpfung
  • Transfer der didaktischen Möglichkeiten in den jeweiligen schulischen Kontext

Zielgruppe

Fachberater/innen sowie weitere Lehrkräfte mit besonderen Aufgaben oder Funktionen im Fach Mathematik an Oberschulen, Gymnasien und Beruflichen Gymnasien sowie Führungskräfte, die in diesem Fach und diesen Schularten unterrichten


Hinweise

Im Workshop werden keine Vorkenntnisse mit der Software erwartet. Er eignet sich insbesondere zum Einstieg in die Arbeit mit GeoGebra.


Veranstaltungstermine

am von bis
15.11.2017 10:00 17:30
16.11.2017 09:00 16:30

Anmeldeschluss

04.10.2017

Veranstaltungsort

  • Sächsisches Bildungsinstitut, Fortbildungs- und Tagungszentrum Meißen, Siebeneichener Schlossberg 2, 01662 Meißen Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/SBI07779