Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist bereits erreicht. Sie können sich aber dennoch selbstverständlich online bis zum Anmeldeschluss anmelden.SBI07852: Cybermobbing
Mögliche Prävention und Intervention bei Cyberattacken
vom 07.02.2018 bis 08.02.2018Anmeldeschluss: 10.01.2018  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Drummer, Dr. Jens; (03 51) 83 24 376
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Ein Großteil der Kommunikation zwischen Kindern bzw. Jugendlichen geschieht im digitalen Raum. Auch Konflikte und Mobbing werden in analoger und in digitaler Form, auf dem Pausenhof und im Chat, ausgetragen. Das Schädigungspotenzial von Mobbing ist dadurch enorm gestiegen.

Besonders häufig treten Attacken und wiederholte Schikane in Gemeinschaften mit Zwangscharakter auf, aus denen Kinder und Jugendliche nicht so einfach „fliehen können, z. B. in Ausbildungseinrichtungen und Schulen. Leistungseinbrüche, Gewaltphantasien, Rückzug, Depression, psychosomatische Erkrankungen und Suizid(gedanken) zeigen die große Belastung der „Opfer. Auch die Täter gehen nicht ohne Schaden aus der Situation. (Cyber)Mobbing wird damit zu einem großen Störfaktor im Schulalltag. Lehrkräfte und deren Schulleitung sind oftmals unsicher im Umgang mit Mobbing.

Tatsächlich besteht die Gefahr, dass Methoden, die sich bei Konflikten zwischen Einzelnen bewährt haben, in Mobbingfällen eine Eskalation der Gewalt bewirken. Denn Mobbing ist ein systemisches Phänomen, das nur mit Blick auf die gesamte Klasse verstehbar und bearbeitbar ist.

In der Veranstaltung wird erarbeitet, wie Hilfekonzepte implementiert werden können, welche sich nicht darauf beschränken präventive Angebote zu nutzen. Es werden auch gezielt Interventionsmethoden für Cyberattacken und (Cyber)Mobbing vorgestellt und trainiert.


Ziele

Die Teilnehmer/innen sind in der Lage, die Cyberattacken und (Cyber)Mobbing zu erkennen und präventiv sowie intervenierend vorzugehen.

Sie haben entsprechende Konzepte für die Schule kennengelernt und teilweise auch erprobt.


Inhalte

  • Schädigungspotenzial von (Cyber)Mobbing sowie Cyberattacken
  • Möglichkeiten zur Prävention sowie zur Intervention

Zielgruppe

Fachberater/innen sowie weitere Lehrkräfte mit besonderen Aufgaben oder Funktionen


Veranstaltungstermine

am von bis
07.02.2018 10:00 17:30
08.02.2018 09:00 16:30

Anmeldeschluss

10.01.2018

Veranstaltungsort

  • Sächsisches Bildungsinstitut, Fortbildungs- und Tagungszentrum Meißen, Siebeneichener Schlossberg 2, 01662 Meißen Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/SBI07852