Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.C05065: Die Gewerkschaften des Himmels? Der Auftrag der Kirche zwischen Klimawandel, Sozialpolitik, Gendergerechtigkeit und dem Evangelium
am 06.02.2018Anmeldeschluss: 26.12.2017  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Brandl-Bennewitz, Sabine; +49 371 5366-421
Ansprechpartner organisatorisch: Buschbeck, Jennifer; +49 371 5366-423

Beschreibung

„

Wer fromm ist, muss auch politisch sein. - Heinrich Bedford-Strohm -

„

Die Kirchen sind nicht die Gewerkschaften des Himmels.- Markus Söder (CSU) -

Im Spannungsverhältnis dieser beiden Zitate bewegen sich heute die Deutungen des Auftrages der Kirche sowie die Verhältnisbestimmungen zwischen Kirche und Staat. In welcher Weise ist die Wächterfunktion der Kirche gegenüber dem Staat heute zu verwirklichen? Wie viel Politik darf Kirche, um ihrem Auftrag nicht untreu zu werden - wie viel Politik muss Kirche, um ihren Auftrag zu erfüllen? Angesichts der vielfältigen gesellschaftspolitischen Herausforderungen gilt es, die Positionsbestimmung und die Entwicklungsrichtung der Kirche neu zu hinterfragen. Dabei wird der Wunsch nach der „Kirche in der Mitte der Gesellschaft ebenso zu reflektieren sein wie die Forderung nach einer „Entweltlichung der Kirche.

Lehrplanbezug: RE/e u. RE/k Gym: GK 12/II RE/e u. RE/k BGym: GK 12/13


Ziele

Die Teilnehmer setzen sich mit dem historischen wie aktuellen Kirchenverständnis auseinander und leiten Bereiche des Handelns der Kirche in der Welt ab.

Die Teilnehmer erkennen und diskutieren Einflussfaktoren und Grenzen weltlicher Aktivität der Kirchen.

Die Teilnehmer sind sensibilisiert für die Grundaussagen zum kircheneigenen Selbstverständnis und die Spannungen in der praktischen Umsetzung.

Die Teilnehmer haben neue Ideen und Materialien für ihren Unterricht erhalten.


Inhalte

  • Systematisch-theologische Untersuchungen zur Ekklesiologie
  • Reflexion des Themas anhand ausgewählter Beispiele (insbesondere das Verhältnis aktueller kirchlich-politischer Aktivitäten vs. kirchliches Selbstverständnis)
  • Erarbeitung und Überlegungen zur Gestaltung relevanter Materialien für die Schüler

Zielgruppe

Lehrkräfte in den Fächern Religion und Ethik an Gymnasien und Beruflichen Gymnasien


Hinweise

Kosten für Lehrkräfte von Schulen in freier Trägerschaft können von der Sächsischen Bildungsagentur nicht übernommen werden. Es wird empfohlen, die Kostenübernahme vor Anmeldung mit dem jeweiligen Schulträger abzustimmen.

Literaturempfehlung:

Rohrmoser: Kann die Moderne das Christentum überleben?, Logos-Edition, 2013.


Veranstaltungstermine

am von bis
06.02.2018 09:00 17:00

Anmeldeschluss

26.12.2017

Dozenten

Name von
Michel Dr., Jörg k.A.

Veranstaltungsort

  • Sächsische Bildungsagentur, Regionalstelle Chemnitz, Annaberger Straße 119, 09120 Chemnitz Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/C05065