Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.C04983: Von der situativen zur geplanten Differenzierung - Lernangebote (analog und digital) und Lernerfolge für Schüler planen
am 06.02.2018Anmeldeschluss: 26.12.2017  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Smykalla, Steffen; +49 371 5366-422
Ansprechpartner organisatorisch: Buschbeck, Jennifer; +49 371 5366-423

Beschreibung

Der Umgang mit Heterogenität und Individualisierung ist ein zentrales Thema der aktuellen Unterrichtsentwicklung und verlangt von allen Lehrkräften konstruktive Antworten zugeschnitten auf die konkrete Unterrichtssituation. Der Workshop bietet deshalb die Möglichkeit, sich mit Differenzierungsmöglichkeiten und individuellen Lernangeboten im Russischunterricht anhand ausgewählter Themenbereiche (am Beispiel Russisch Sekundarstufe I) auseinanderzusetzen. Dabei sollen sowohl Aufgabenstellungen und mögliche Hilfsangebote sowie Erwartungsbilder im Mittelpunkt stehen. Während am Vormittag v.a. analoge Differenzierungsmöglichkeiten im Focus stehen, sind es am Nachmittag Angebote für digitales Lernen.


Ziele

Die Teilnehmer haben Beispiele zur Gestaltung von differenzierenden und individualisierenden Lernangeboten in ihrem Fach erarbeitet und diskutiert.

Sie haben ein eigenes Beispiel für eine Unterrichtseinheit erarbeitet und diskutiert.

Die Teilnehmer haben sich mit Möglichkeiten der Kompetenzentwicklung über den Unterricht hinaus auseinandergesetzt.

Die Teilnehmer lernen digitale Angebote für individualisierte Lernprozesse kennen, probieren sie aus und entwickeln die eigene Medienkompetenz.


Inhalte

··
  • Sensibilisierung für Aufgabenformulierungen und Operatoren
  • ·
  • Training zur Differenzierung durch veränderte Aufgabenstellungen und Hilfsangebote
  • ·
  • Planung von Unterrichtseinheiten mit individuellen Lernangeboten
  • ··
    • Nutzen digitaler Medien um Differenzierungsangebote zu fokussieren

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Russisch an Oberschulen, Gymnasien und berufbildenden Schulen


Hinweise

Kosten für Lehrkräfte von Schulen in freier Trägerschaft können von der Sächsischen Bildungsagentur nicht übernommen werden. Es wird empfohlen, die Kostenübernahme vor Anmeldung mit dem jeweiligen Schulträger abzustimmen.

Sie werden gebeten, folgende Materialien mitzubringen:

·

Lehrwerke, Unterrichtsbeispiele (z.B. AB, Übungen, Texte) - Schwerpunkt Sek. I - wichtig, da Grundlage für die Arbeit an Beispielen

·

elektronisches Speichermedium (wenn vorhanden)

Nachmittag: Arbeit im PC-Kabinett


Veranstaltungstermine

am von bis
06.02.2018 10:00 15:15

Anmeldeschluss

26.12.2017

Dozenten

Name von
Kolodzy, Elke Osterlandgymnasium Gera, Gera

Veranstaltungsort

  • Johannes-Kepler-Gymnasium, Humboldtplatz 1, 09130 Chemnitz Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/C04983