Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.SBI07997: Neonazismus und Neue Rechte - Wissen gegen Hass und Radikalisierung
vom 06.06.2018 bis 07.06.2018Anmeldeschluss: 09.05.2018  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Wohlfarth, Angela; (03 51) 83 24 378
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Mit den ausbleibenden Wahlerfolgen für die NPD bei Landtagswahlen in Ostdeutschland schien das Problem des parteiförmig organisierten Neonazismus kleiner geworden. Stattdessen machten nun Bewegungen wie PEGIDA, die Identitären oder sogenannte "Nein zum Heim"-Initiativen von sich reden, deren politische Einordnung deutlich schwerer fällt. Weder militante Neonazis im Che Guevara-T-Shirts und Funktionäre der NPD oder die Partei DIE RECHTE, die von Sozialismus reden, noch PEGIDA-Umzüge und AfD-Parlamentarier, die mit rassistischer Propaganda und Ablehnung der "Systemmedien", "Lügenpresse" und der "Politikerkaste" auf breite Zustimmung stoßen, passen in das herkömmliche Bild von "Rechtsextremismus".

Ausgehend von der Kritik des Extremismusansatzes wird ein anderer Erklärungsansatz gewählt: es geht darum, Neonazismus inhaltlich zu definieren und die Frage zu klären, inwieweit das Denken in den neuen rechten Bewegungen damit kompatibel ist.


Ziele

Die Teilnehmer/innen haben einen verständlichen Überblick über die wesentlichen Ideologieelemente des Neonazismus und der Neuen Rechten erhalten.

Sie erhielten Antwort auf die Frage, inwiefern das Denken in den neuen rechten Bewegungen mit dem Weltbild des Neonazismus kompatibel ist.

Die Teilnehmenden haben zentrale Akteure und Netzwerke des Neonazismus und der Neuen Rechten (Schwerpunkt Sachsen) kennengelernt.

Sie haben sich mit deren Zielen sowie den Strategien, Aktivitäten und Erscheinungsformen vertraut gemacht.


Inhalte

  • Zentrale Ideologieelemente des Neonazismus und der Neuen Rechten (Konservative Revolution)
  • Neonazistische Tendenzen und Bewegungen in der Gesellschaft
  • Neue rechte Tendenzen und Bewegungen in der Gesellschaft
  • Vergleich (neu)rechter Programmatik mit dem neonazistischen Weltbild anhand von Propaganda, Symbolik, Strategien, Aktivitäten und der Position zur nationalen Zugehörigkeit

Zielgruppe

Fachberater/innen und weitere Lehrkräfte mit besonderen Aufgaben oder Funktionen aller Fächer an weiterführenden und beruflichen Schulen


Veranstaltungstermine

am von bis
06.06.2018 10:00 17:30
07.06.2018 09:00 16:30

Anmeldeschluss

09.05.2018

Veranstaltungsort

  • Sächsisches Bildungsinstitut, Fortbildungs- und Tagungszentrum Meißen, Siebeneichener Schlossberg 2, 01662 Meißen Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/SBI07997