Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.Z03418: Üben im Mathematikunterricht - nicht nur zur Entwicklung des Rechenkönnen (Mathematikunterricht gestalten - Modul II)"
vom 15.02.2018 bis 16.02.2018Anmeldeschluss: 04.01.2018  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Pietzsch, Ingrid; +49 375 4444-311
Ansprechpartner organisatorisch: Schneider, Julia; +49 375 4444-138

Beschreibung

Weil alles im Mathematikunterricht Erworbene ständig gewissermaßen als „Werkzeug benötigt wird, weil der Stoff im Mathematikunterricht hierarchisch aufgebaut ist, ist das Üben der Grundprozess des gesamten Mathematikunterrichts. Tagtäglich wird geübt und gerade deshalb gibt es in keinem Bereich des Mathematikunterrichtes so viele Möglichkeiten, die Unterrichtsergebnisse zu verbessern, wie bei der Gestaltung von Übungen. Zuweilen scheint es so, dass nicht genügend Zeit zur Verfügung steht, alles ausreichend zu üben. Schwerpunktsetzungen sind folglich unverzichtbar, doch wichtig ist nicht nur was, sondern vor allem, wie geübt wird. In der Fortbildung werden alle Teilnehmer neue Formen des Übens kennenlernen, bewährte Formen des Übens aus neuer Sicht entdecken und vielfältig variieren, denn auch das Üben gilt es zu üben.


Ziele

Die Teilnehmer wenden Prinzipien der Übungsgestaltung auf verschiedene Inhalte aus dem Bereich der Arithmetik, der Geometrie und des Arbeitens mit Größen an.

Die Teilnehmer kennen motivierende Aufgabenformen, die zum Üben im tagtäglichen Unterricht ohne viel zusätzlichen Aufwand eingesetzt werden können.

Die Teilnehmer kennen und nutzen Möglichkeiten, um mit diesen Aufgabenformen differenzierend zu arbeiten.

Die Teilnehmer kennen und nutzen Möglichkeiten zur unterrichtsbegleitenden diagnostischen Arbeit.


Inhalte

  • Funktionen des Übens und Übungsformen oder: 10 Gebote des Übens - 10 Gründe für Misserfolge
  • Aufgaben und deren vielfältige, produktive Variationen für den tagtäglichen Unterricht
  • Differenzierende Übungen mit individueller Rückkopplung - praktikabel organisieren
    • Probleme: Üben ohne Ende, Arbeit ohne Ende, Motivation am Ende? - Angebote für Lösungen

Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte an Grundschulen im Fach Mathematik.


Hinweise

Bitte bringen Sie Ihr aktuell verwendete Lehrwerk (Buch und Arbeitsheft) möglichst für die Klassen 1 bis 3 mit.

Eine Übernachtungsmöglichkeit wird nicht angeboten.


Veranstaltungstermine

am von bis
15.02.2018 08:30 17:00
16.02.2018 08:30 17:00

Anmeldeschluss

04.01.2018

Dozenten

Name von
Eichler Prof. Dr., Klaus-Peter Pädagogische Hochschule, Schwäbisch Gmünd

Veranstaltungsort

  • Westsächsische Hochschule, Scheffelstraße 39, 08066 Zwickau Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/Z03418