Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10285: Die Niveaubeschreibung Deutsch als Zweitsprache in der Sek I und II als ein Instrument der Sprachkompetenzdiagnose
am 24.01.2019Anmeldeschluss: 21.12.2018  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Sobotka, Olf; +49 341 4945-672
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Die sprachliche Entwicklung von Schülern mit Migrationshintergrund verläuft nicht synchron und nicht nach den gleichen Kriterien in den Bereichen der Sprachwissenschaft und Sprachdidaktik. In jedem dieser Bereiche vollziehen sich spezifische Aneignungsprozesse. Im Hinblick auf die zu erreichenden Bildungsstandards im Fach Deutsch bietet die Niveaubeschreibung Deutsch als Zweitsprache die Möglichkeit, ihr Augenmerk auf die Prozesse, die bei der Aneignung des Deutschen im schulischen Lernen im Vordergrund stehen, zu lenken. Sie versteht sich als ein Formulierungsangebot, sich den Sprachstand eines Schülers bewusst zu machen, den er in den einzelnen Anwendungsbereichen erreicht hat. So können spezifisch sprachliche Fähigkeiten, die der Bildungsprozess fordert, ausgebildet und gefördert werden. Damit trägt die Niveaubeschreibung zur sprachlichen Bildung jedes Faches bei, unterstützt die Entwicklung der Bildungssprache und gleichzeitig die Durchführung eines sprachsensiblen Unterrichts.

"Der Spracherwerb verläuft nicht in beliebigen Richtungen oder chaotisch, sondern wird von einem sequenziellen Ordnungssystem geleitet." (Roche 2002)


Ziele

··
  • Kennenlernen der Niveaubeschreibung Deutsch als Zweitsprache der Sek I und II als ein Instrument für die fortlaufende differenzierte Einschätzung des Sprachstandes von Schülern, die Deutsch lernen
  • ·
  • Die Teilnehmer erhalten einen Überblick zum Aufbau und theoretischen Hintergrund der Niveaubeschreibung
  • ·
  • Sie wenden das Instrument mit Hilfe von Textmaterial an und lernen einen Plan für die Fachlehrer zu erstellen, um diese sprachlichen Schwächen im Fachunterricht gemeinsam überwinden können
  • ·

Inhalte

··
  • Vorstellen von Test- und Beobachtungsverfahren zur Diagnostik des Sprachstandes der Schüler
  • ·
  • Aufbau und Handhabung des Beobachtungsverfahrens
  • ·
  • Anwendung des Instruments
  • ·

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Fächer an Gymnasien und Berufsbildenden Schulen


Veranstaltungstermine

am von bis
24.01.2019 14:00 17:00

Anmeldeschluss

21.12.2018

Dozenten

Name von
Rothe, Heide-Rose Leibnizschule - Gymnasium der Stadt Leipzig, Leipzig

Veranstaltungsort

  • Apollonia-von-Wiedebach-Schule - Oberschule der Stadt Leipzig, Arno-Nitzsche-Straße 7, 04277 Leipzig Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10285