Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.C05165: Nutzung externer Lernorte: Ein Besuch bei Gericht
am 26.10.2018Anmeldeschluss: 14.09.2018  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Smykalla, Steffen; +49 371 5366-422
Ansprechpartner organisatorisch: Buschbeck, Jennifer; +49 371 5366-423

Beschreibung

Der sächsische Lehrplan für Gymnasien weist in der Klassenstufe 9 den Lernbereich „Recht und Rechtsordnung in der Bundesrepublik Deutschland aus. Dabei sollen unter anderem Grundzüge der Verfahren im Zivil- und Strafprozess vermittelt werden. Die dazu empfohlenen Methoden des Gerichtsbesuchs (als Möglichkeit der Nutzung externer Lernorte) und der Expertenbefragung sollen in dieser Fortbildung vorbereitet werden.


Ziele

Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über mögliche Ansprechpartner für Rechtskundeunterricht.

Die Teilnehmer erlangen Einblick in die organisatorischen Abläufe zur Vorbereitung und Durchführung des Gerichtsbesuchs bzw. der Expertenbefragung.

Die Teilnehmer erleben die Abläufe eines Gerichtsverfahrens am Landessozialgericht.


Inhalte

··
  • Grundzüge eines Gerichtsverfahrens
  • ··
    • Kennen von Grundzügen der Sozialen Marktwirtschaft als normatives Ordnungsmodell in der Bundesrepublik Deutschland
    • ·
    • System der sozialen Sicherung

Zielgruppe

Lehrkräfte an Förderschulen, Oberschulen, Gymnasien und beruflichen Schulzentren.


Hinweise

Vorrangig für Lehrkräfte in den Fächern Gemeinschaftskunde, Sozialkunde und Deutsch als Zweitsprache.


Veranstaltungstermine

am von bis
26.10.2018 09:30 12:30

Anmeldeschluss

14.09.2018

Dozenten

Name von
Wagner, Yvonne Sächsisches Landessozialgericht, Chemnitz

Veranstaltungsort

  • Sächsisches Landessozialgericht, Kauffahrtei 25, 09120 Chemnitz Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/C05165