Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.D05629: Mit wenig Vorbereitungsaufwand einen erlebnisreichen fächerverbindenden Unterricht gestalten - Interkulturelles und globales Lernen am Beispiel des Lichtensteiner Schulmodells
am 13.11.2018Anmeldeschluss: 02.10.2018  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Braun, Steffen; +49 351 8439-428
Ansprechpartner organisatorisch: Aulich, Alexandra; +49 351 8439-436

Beschreibung

Gemäß sächsischem Lehrplan muss jeder Schüler pro Schuljahr mindestens im Umfang von zwei Wochen fächerverbindend arbeiten. Dies bedeutet im Regelfall einen größeren zusätzlichen Aufwand für die organisierenden Lehrkräfte. Das Lichtensteiner Schulmodell bietet Lehrkräften durch komplett vorbereitete Unterrichtsmaterialien für den fächerverbindenden Unterricht bzw. auch für Projektwochen und Ganztagsangebote nicht nur eine enorme Zeitersparnis, sondern eint in den einzelnen Modulen länderspezifisches Wissen mit interkulturellen Inhalten und die Bildung für nachhaltige Entwicklung. Es stehen Unterrichtsmodule zu Indien, China, der Türkei, Russland, Polen, Tschechien und zum Kontinent Afrika für die Klassenstufen 6 bis 9 zur Verfügung. Deren Inhalte wurden von Lehrern für Lehrer aufgearbeitet und besitzen einen Lehrplanbezug.


Ziele

Die Teilnehmer haben die Materialkisten des Lichtensteiner Modells in allen Facetten kennengelernt und damit gearbeitet. Die Teilnehmer testen vollumfänglich die digitale Version des Lichtensteiner Modells (Lehrer- und Schülerplattform) am PC. Sie sind mit dem Ansinnen, der Organisation und Durchführung des Lichtensteiner Modells für den fächerverbindenden Unterricht bzw. für Projektwochen vertraut. Die Teilnehmer können dieses Modell anderen Lehrkräften weitervermitteln.


Inhalte

··
  • Vorstellung des Ansinnens des Lichtensteiner Modells und der Materialkisten
  • ·
  • Vorstellung der digitalen Variante des Lichtensteiner Modells
  • ·
  • Praktische Arbeit mit den Materialkisten und der digitalen Variante
  • ·
  • Besprechung von organisatorischen Abläufen zur Durchführung von Modulen des Lichtensteiner Modells
  • ·

Zielgruppe

Lehrkräfte an Oberschulen und Gymnasien, welche den fächerverbindenden Unterricht organisieren; idealerweise Lehrkräfte für Ethik, Religion, Gemeinschaftskunde, Geografie


Veranstaltungstermine

am von bis
13.11.2018 13:00 16:00

Anmeldeschluss

02.10.2018

Dozenten

Name von
Geyer, Regina Daetz-Stiftung, Lichtenstein
Weikelt, Mandy Daetz-Stiftung, Lichtenstein

Veranstaltungsort

  • Landesamt für Schule und Bildung, Standort Dresden, Seminarraum A, Großenhainer Straße 92, 01127 Dresden Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/D05629