Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R00238: 18. Kolloquium zur Begabtenförderung
Begabung in Balance zwischen Erwartung und Entwicklung
vom 29.11.2019 bis 30.11.2019Anmeldeschluss: 29.10.2019  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Greulich, Gabriela; (03 51) 83 24 377
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Die Begleitung von Kindern und Jugendlichen auf dem Weg von Begabung zum Bildungserfolg ist voller Höhen und Tiefen, Umwege und Hürden. Bewusste und unbewusste Überzeugungen, Vorstellungen und Erwartungen von Lehrkräften an (hoch)begabte Kinder und Jugendliche können deren weitere Entwicklung sowie die individuelle Förderung ihres Leistungspotenzials entscheidend beeinflussen. Auf dem Kolloquium werden durch theoriegeleitete und praxisnahe Beiträge vielfältige Anregungen für die Förderung sowie Einblicke in die schulische Begabtenförderung gegeben.

Das Kolloquium ist eine Veranstaltung des Landesamtes für Schule und Bildung, Standort Radebeul, insbesondere der Beratungsstelle zur Begabtenförderung, in Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus und dem Sächsischen Landesgymnasium Sankt Afra Meißen.

Im Rahmen der gemeinsamen Konferenz von Sachsen, Bayern und Hessen zu "Perspektiven der Begabtenförderung" im Dezember 2015 wurde eine Kooperation zwischen diesen Bundesländern vereinbart. Das Kolloquium ist deshalb auch offen für Gäste aus diesen Bundesländern.


Ziele

Die Teilnehmer/innen sind für die Entwicklungsbedürfnisse (hoch)begabter Kinder und Jugendlicher sensibilisiert.

Sie haben Möglichkeiten der Unterstützung einer identitätsstiftenden Persönlichkeitsentwicklung von Lernenden und Lehrenden kennen gelernt.

Sie haben sich mit Formen und Maßnahmen einer gezielten Förderung von (hoch)begabten Kindern und Jugendlichen auseinandergesetzt.


Inhalte

  • Vorstellungen von Lehrkräften über hochbegabte Schüler/innen: Befunde und Relevanz für die schulische Begabtenförderung
  • Hochbegabung und Adoleszenz - eine entwicklungspsychologische Perspektive
  • Mehrfach außergewöhnliche Kinder und Jugendliche - eine besondere Herausforderung in der schulischen Begabtenförderung
  • In literarischen Gesprächen gemeinsam lernen
  • Resilienz: Die Kraft der inneren Stärke
  • Bewegtes Lernen
  • Entfaltung von Potenzialen aller Schüler/innen im begabungsförderlichen Unterricht

Zielgruppe

Lehrkräfte und Mitglieder von Schulleitungen aller Schularten, Referendarinnen und Referendare, Referentinnen und Referenten des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus und des Landesamtes für Schule und Bildung


Hinweise

Das Kolloquium ist offen für Referentinnen und Referenten der Bildungsministerien in Bayern und Hessen sowie für Mitglieder von Schulleitungen und Lehrkräfte an allen Schularten in den o.g. Bundesländern.


Veranstaltungstermine

am von bis
29.11.2019 10:00 20:30
30.11.2019 09:00 14:00

Anmeldeschluss

29.10.2019

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R00238