Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10467: Die Zauberhemden der Sprache - vom kreativen Umgang mit Märchen in der Schule
am 28.11.2019Anmeldeschluss: 11.09.2019  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Schulze, Heike; +49 341 4945-665
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Märchen sind magische Spielzeuge, die den Kindern einen Raum für eigene Phantasien und Weltdeutungen öffnen. Ihre poetische Sprache, Bildkraft und Symbolik befördern die emotionale und auch sprachliche Entwicklung der Kinder. Daher werden Märchen gern als die "heimlichen Erzieher" der Kinder bezeichnet.Märchen erzählen kann jedes Kind. Warum eigentlich?

Märchen haben sehr einfache, klare Baumuster und Strukturen. Das macht sie zu einem Experimentierfeld für die Phantasietätigkeiten der Kinder. Was Pädagogen über die Grundstrukturen und Baumuster der Märchen wissen sollten, um sie als Erzähl- Schreib- und Gestaltungsimpulse im Unterricht verwenden zu können, will das Seminar vermitteln. Die Lehrkräfte werden eine "Baustelle für Märchen" kennenlernen, auf der aus den alten Märchen neue Märchen gebaut und weitergesponnen werden.


Ziele

  • Die Teilnehmer kennen und verwenden selbsttätig die wichtigsten genrespezifischen Merkmale von Märchen.
  • Die Teilnehmer nutzen die literarischen Baumuster von Märchen als Erzähl-und Schreibimpulse im Unterricht und können freie Gestaltungen mit Märchen inszenieren.
  • Die Teilnehmer wissen um die kreativen Potentiale unterschiedlicher Märchendichtungen und können sie selbsttätig im Unterricht nutzen.

Inhalte

  • Kleiner Exkurs zur Märchendichtung der Vergangenheit und Gegenwart
  • didaktische Konzepte zum Umgang mit Märchen im Unterricht, insbesondere sprachspielerische Potentiale ( Märchenhafte Landkarten/ Reisemärchen)
  • methodische Materialien zu Schreibimpulsen mit Märchen aus unterschiedlichen Projekten
  • (Knopfmärchen, 5 -Sätze Märchen u.a.)
  • Märchen von den Dingen - ein Schreibprojekt als Schulschreiber in einer Grundschule
  • Lesarten zu Märchentexten von Kindern
  • Erzählspiele zur Sprachförderung mit Märchen
  • neue und alte Märchenbilderbücher

Zielgruppe

Lehrkräfte für Deutsch an der Grund-und Förderschule


Hinweise

Bitte eine Auswahl an klassischen Märchentexten (Sammlungen, Bilderbücher) und Märchentexte von Kindern mitbringen. Außerdem: Buntstifte, Schere, Klebstoff und farbiges Tonpapier, zwei leere Streichholzschachteln


Veranstaltungstermine

am von bis
28.11.2019 09:00 15:30

Anmeldeschluss

11.09.2019

Dozenten

Name von
Kohl Prof. Dr., Eva-Maria Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Philosophische Fakultät III, Halle (Saale)

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10467