Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10388: Der Umgang mit dem Tod in verschiedenen Kulturen der Welt - ethnologische Perspektiven für den Ethik- und Religionsunterricht
am 07.11.2019Anmeldeschluss: 26.09.2019  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Sobotka, Olf; +49 341 4945-672
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Kulturvergleichend wird sich einem Thema gewidmet, das alle Menschen beschäftigt - der Tod. Der Umgang mit diesem Phänomen ist von Kultur zu Kultur unterschiedlich. Sind die ethischen Grenzen dabei überall dieselben, oder gilt für den einen als unethisch, was für den anderen moralische Vorschrift ist?


Ziele

··
  • Die Teilnehmer erweitern ihr Wissen und ihre kulturelle Kompetenz in Bezug auf die Themen Tod, Sterben und Trauer.
  • ·
  • Durch die Weiterbildung wird den Teilnehmern klar, dass die Utopie von einer "Ethik für alle" in Hinblick auf die Riten und Vorstellungen, die sich um den Tod ranken, nicht greifen kann.
  • ·
  • Die Teilnehmer erhalten Ideen, wie sie das Thema Tod und ihr erweitertes Wissen methodisch im Unterricht umsetzen können.
  • ·

Inhalte

··
  • Riten und Glaubensvorstellungen rund um den Tod
  • ·
  • Umgang mit Trauer; Angst und Trauer als kulturelle/gesellschaftliche Vorgaben?
  • ·
  • Sterbehilfe; Suizid
  • ·
  • Nahtoderfahrungen
  • ·

Zielgruppe

Lehrkräfte in den Fächern Ethik und Religion


Veranstaltungstermine

am von bis
07.11.2019 09:00 14:30

Anmeldeschluss

26.09.2019

Dozenten

Name von
Thiele Dr., Maria Elisabeth TÜV Rheinland Oberschule Leipzig (Schule in freier Trägerschaft), Leipzig

Veranstaltungsort

  • Landesamt für Schule und Bildung, Standort Leipzig, Nonnenstraße 17a, 04229 Leipzig Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10388