Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10439: Einfache Sprache als Mittel der Differenzierung - Formulierung und Gestaltung von Aufgabenstellungen und Texten für Schüler mit dem Förderschwerpunkten Lernen und Hören
am 29.01.2020Anmeldeschluss: 18.12.2019  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Sobotka, Olf; +49 341 4945-672
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Die Beherrschung der deutschen Sprache und eine altersentsprechende Lesekompetenz sind eine grundlegende Voraussetzung für erfolgreiches Lernen in der Schule. Im Alltag sind Lehrer*innen immer häufiger damit konfrontiert, dass Schüler nicht über altersgerechte Kompetenzen in diesen Bereichen verfügen. Vor allem mangelnde Lesekompetenz führt dazu, dass Schüler Texte und Aufgaben nicht verstehen oder nicht in angemessener Zeit bearbeiten können.

Mit der Bereitstellung von Texten und Aufgaben auf einem individuell angemessenen Sprachkompetenzniveau können Schüler in die Lage versetzt werden, sich mit Aufgaben in den verschiedenen Fächern auseinanderzusetzen und diese zu meistern.

Auf der Grundlage dieses Individualisierungsansatzes ist es auch notwendig, sich mit Fragen der Bewertung und Zensierung auseinanderzusetzen.


Ziele

  • Die Teilnehmer kennen die Kriterien für Einfache Sprache und können diese anwenden.
  • Die Teilnehmer
  • sind in der Lage, unter Anwendung dieser Kriterien differenzierende Texte und Aufgabenstellungen in den verschiedenen Fächern zu erstellen.·
  • Den Teilnehmer
  • ist der Einfluss dieses Differenzierungsansatzes auf die Bewertung und Zensierung der Schülerleistungen bewusst.·
  • Die Teilnehmer
  • erarbeiten Ansätze für eine individuelle Bewertung auf der Grundlage der differenzierten Texte und Aufgaben.·

Inhalte

  • Das Niveau der Lesekompetenz als Grundlage für die individuelle Differenzierung von Texten und Aufgabenstellungen
  • Möglichkeiten der sprachlichen und fachlichen Differenzierung
  • Arbeit an differenzierten Texte und Aufgabenstellungen im Rahmen der Lernzielgleichheit
  • Fragen der Bewertung und Zensierung

Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich an Lehrer aller Fächer, insbesondere an Lehrer, die Migrant oder Schüler mit dem Förderschwerpunkten Lernen und Hören unterrichten


Hinweise

Die Fortbildung baut auf den in der Fortbildung "Einfache Sprache als Mittel der Differenzierung erfolgreich anwenden" erworbenen Kompetenzen auf. Für Lehrer, die diese Fortbildung nicht absolviert haben, ist die Teilnahme nicht sinnvoll.


Veranstaltungstermine

am von bis
29.01.2020 09:30 16:00

Anmeldeschluss

18.12.2019

Dozenten

Name von
Schuricht, Cornelia Landesarbeitsstelle Schule-Jugendhilfe Sachsen e.V., Dresden

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10439