Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10421: Robotik - Einführung, Geschichte, Anwendung
vom 10.02.2020 bis 11.02.2020Anmeldeschluss: 30.12.2019  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Sobotka, Olf; +49 341 4945-672
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Im Lernthema Robotik wird Grundlagenwissen zum Einsatz von Robotern in der Arbeitswelt und im Alltag über verschiedene Angebote vermittelt. Das Steuern von Motoren, Berechnungen von Strecken/ Kurven und Geschwindigkeiten, die Konstruktion und der Aufbau eines Roboters, das Kennenlernen der Software, Grundlagen des Programmierens, Lösen von Aufgaben, die Präsentation der Ergebnisse im Team oder in Form eines kleinen Wettbewerbs sind Angebotsinhalt. Dabei bieten Werkzeugkombinationen und -Wechselsysteme das Programmieren und Simulieren von Bearbeitungsvorgängen und schulen das räumliche Sehen und Denken in einem technischen Zusammenhang. Das Lernthema Robotik als eigenständiger und zugleich interdisziplinärer Bereich mit Schnittstellen zur Elektrotechnik, Maschinenbau, Informatik, Automatisierungstechnik.


Ziele

Einführung in das Thema: Stoffübersicht, Themeneinordnung und Themenbeispiele im Bezug zu den relevanten Lehrplänen.

Analyse, Beschreibung, Findung und Formulierung auf Grundlage bisher selbst umgesetzter oder neuer Themen unter Beachtung des Fachbezugs und fächerübergreifende Aspekte.

Unterrichtsmethoden und Anwendung in selbst ausgewählten Projekten unter besonderer Berücksichtigung des selbstorganisierten Arbeitens.

Präsentation einzelner Ideen und Beispiele mit anschließender Diskussion und der Möglichkeit zur Ergänzung und Optimierung.


Inhalte

Grundverständnis zur Funktionsweise von Robotern, Einfaches codieren / programmieren.

Steuern und regeln, einfache Aufgabenstellungen. Aufbau und Funktionsweise eines Roboters; kennen lernen und anwenden verschiedener Systeme wie Arduino, Robotino, Nao, Yumi und ABB-Industrieroboter.

z.B. Arduino für die Schule: nach einer Vorstellung von Hard- und Software werden die elektronischen Bauelemente und Befehle schrittweise eingeführt. So besteht der "praktische" Teil immer aus dem Aufbau: Bauelemente, Befehle, Aufgabe, "weitere" Aufgaben. Das Erlernen der Programmiersprache stützt sich auf hinterlegte Beispielprogramme. Danach wird aktiv mit den neuen Befehlen gearbeitet, alte schon erlernte Befehle werden wiederholt und gefestigt. Dies dient dem Ziel eines selbständigen Projektes mit Arduino.

Erarbeitung von Praxisbeispielen zur Umsetzung an Schule - Robotik für den Schulunterricht, Nachhaltigkeitsstrategien

Gemeinsame Erarbeitung von Unterrichtsmaterialien, Arbeitsblättern, Präsentation, Praxisangebote zum Thema in der VDI - GaraGe


Zielgruppe

Lehrkräfte in der Sek 1, Mathematik, Physik, WTH (Robotik als Querschnittsthema) an Oberschulen und Gymnasien


Hinweise

Durch die VDI - GaraGe werden alle Materialien gestellt, ebenso eine kleine Pausenversorgung


Veranstaltungstermine

am von bis
10.02.2020 09:00 15:00
11.02.2020 09:00 15:00

Anmeldeschluss

30.12.2019

Dozenten

Name von
Kretzschmar-Reimann, Klaus VDI - GaraGe gemeinnützige GmbH, Leipzig

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10421