Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.Z03699: Verhaltensmodifikation & Aggression
am 03.12.2019Anmeldeschluss: 22.10.2019  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Paris, Annett; +49 375 4444-311
Ansprechpartner organisatorisch: Klier, Grit; +49 375 4444-310

Beschreibung

Die Veranstaltung zur Verhaltensmodifikation zeigt auf, durch welche Regularien Verhaltensweisen beeinflusst werden. Ursachen für Verhaltensstörungen und Interventionsmöglichkeiten durch Verstärkerpläne werden aufgezeigt.

Die Veranstaltung zum Thema Aggression befasst sich mit verschiedenen Erscheinungsformen, möglichen Ursachen und den der Art der Aggression angemessenen pädagogischen Handlungsmöglichkeiten


Ziele

Die Teilnehmer lernen verschiedene Theorien zur Verhaltensmodifikation kennen.

Sie erkennen Ansatzpunkte zur Veränderung unerwünschten Verhaltens und es werden Grundlagen zur Arbeit mit Verstärkerplänen vermittelt.

Die Begriffe Aggression und Gewalt werden als gesellschaftliches und schulisches Problem dargelegt.

Ursachen und Interventionsmöglichkeiten werden dargelegt.


Inhalte

··
  • Verhaltensstörungen und deren Ursachen erkennen/ Erläuterung von lerntheoretischen Ansätzen
  • ·
  • Umsetzung der Ansätze in der Unterrichtspraxis
  • ·
  • Aggression und Gewalt als tägliches Problem in Gesellschaft und Schule - Handlungsmodelle
  • ·
  • Regeln bei akuter Aggression - präventive Maßnahmen zur Vermeidung von aggressivem Verhalten
  • ·

Zielgruppe

alle interessierten Kollegen, fachübergreifend


Veranstaltungstermine

am von bis
03.12.2019 14:00 18:00

Anmeldeschluss

22.10.2019

Dozenten

Name von
Ebersbach, Frank Klinikschule SKH Rodewisch, Klinik- und Krankenhausschule, Rodewisch
Ettrich, Frank Alte Reusaer Schule, Schule mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Ent, Plauen

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/Z03699