Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.C05387: Schwierige Menschen fordern uns heraus, uns selbst besser kennenzulernen - Ausgewogener Umgang mit den inneren Teilpersönlichkeiten
vom 23.10.2019 bis 24.10.2019Anmeldeschluss: 11.09.2019  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Brandl-Bennewitz, Sabine; +49 371 5366-421
Ansprechpartner organisatorisch: Buschbeck, Jennifer; +49 371 5366-423

Beschreibung

Manchmal begegnen uns im Berufsalltag Personen, sei es eine Schülerin, ein Schüler oder eine Kollegin oder ein Kollege, die uns durch ihr Verhalten in höchstem Maße herausfordern. Sie regen uns auf und scheinen genau zu wissen, welchen Knopf sie bei uns zu drücken haben. Das kann dann soweit führen, dass wir regelrecht allergisch auf diese Person reagieren ohne eigentlich genau zu wissen, warum. Dieser Zustand kann die Zusammenarbeit maßgeblich negativ beeinflussen, vielleicht sogar regelrecht lahmlegen. Ein Teufelskreis beginnt. Konflikte sind vorprogrammiert und ein Stresserleben auf beiden Seiten ist deutlich spürbar. Wenn sich dann noch herausstellt, dass die anderen „kein Problem mit der jeweiligen Person haben, kann das Verwirrung und Selbstzweifel auslösen.

Im Workshop werden die entsprechenden psychologischen Hintergründe beleuchtet. Konkret erarbeitete Handlungsstrategien sollen helfen, mit derartigen Situationen entspannter und mit angemessener emotionaler Distanz umzugehen. Und vielleicht gelingt es zu erkennen, dass in solchen herausfordernden Begegnungen eine individuelle Lernaufgabe innewohnt.


Ziele

Die Teilnehmer lernen die inneren Teilpersönlichkeiten und ihre Aufgaben kennen.

Sie erfahren, wie nicht gelebte Teilpersönlichkeiten zwischenmenschliche Konflikte hervorrufen und wie sie wieder ins innere System integriert werden können.

Sie verstehen die Entstehung von Zwickmühlen und sind in der Lage, sie aufzulösen.

Die Teilnehmer reagieren souveräner und entspannter in spannungsgeladenen Situationen, da sie die psychologischen Wirkmechanismen und Handlungsstrategien kennen.


Inhalte

··
  • Vielfalt der Teilpersönlichkeiten einschl. ihrer Licht- und Schattenseiten
  • ·
  • Entstehung von und Umgang mit Zwickmühlen
  • ·
  • Handlungsstrategien mittels ausgewählter Methoden erarbeiten
  • ·Arbeiten an mitgebrachten Fallbeispielen

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Schularten


Hinweise

Damit das Verinnerlichen der Lerninhalte gut gelingen kann, hat die Erfahrung gezeigt, dass das Arbeiten an realen Fällen den Lerneffekt positiv beeinflusst, da deutlich mehr Emotionen angesprochen werden als beim Arbeiten an fiktiven Fällen. Daher werden die Teilnehmer gebeten, vor dem Termin bewusst nach geeigneten Anliegen Ausschau zu halten und diese mitzubringen.


Veranstaltungstermine

am von bis
23.10.2019 10:00 16:00
24.10.2019 09:00 15:00

Anmeldeschluss

11.09.2019

Dozenten

Name von
Wagner, Katja insinja - Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung, Chemnitz

Veranstaltungsort

  • Pegasus-Center Chemnitz, Stadlerstraße 14a, 09126 Chemnitz Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/C05387