Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist bereits erreicht. Sie können sich aber dennoch selbstverständlich online bis zum Anmeldeschluss anmelden.R00924: Umgang mit Aggression und Gewalt aus systemischer Perspektive
vom 07.09.2020 bis 09.09.2020Anmeldeschluss: 10.08.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Kischel, Ivonne; +49 351 83 24 479
Ansprechpartner organisatorisch: Müller, Petra; (0 35 21) 41 27 21

Beschreibung

Lehrkräfte werden in der täglichen Arbeit mit aggressivem, zum Teil auch gewalttätigem Verhalten von Schülerinnen und Schülern konfrontiert. Eine systemische Perspektive ist nötig, um diese Situationen sowohl angemessen beurteilen, als auch lösungsorientiert gestalten zu können und nicht unfreiwillig zu weiterer Eskalation beizutragen. Außerdem bedarf es praxisnaher Methoden, Ideen und Kommunikationsformen, um in herausfordernden Situationen konstruktiv und selbstbewusst zu handeln. Das Grundlagenmodell der AggressionsAcht© aus dem Systemischen Aggressions-Management©, Prinzipien, die eine ressourcenorientierte Arbeits- und Lebenshaltung stärken sowie die persönliche Präsens stärkende Kompetenzen können helfen, Glaubenssätze und Schemata, die zur Eskalation von Konflikten beitragen können, zu verändern. Darüber hinaus werden Möglichkeiten zur Gewaltprävention, -intervention und -nachsorge vermittelt. Im Mittelpunkt des Seminars steht die Suche nach Handlungsalternativen für einen sicheren und selbstbestimmten Umgang in Krisen- und Konfliktsituationen. Durch praktische Übungen wird die Übertragung der Inhalte zur eigenen Weiterentwicklung in der Praxis vorbereitet.


Ziele

Die Teilnehmer/innen haben einen Einblick in systemische Grundannahmen und die mögliche Entwicklung von Aggression hin zur Gewalt gewonnen.

Sie haben Alternativen für ein empathisches und zugleich sicheres, selbstbestimmtes Handeln in Krisen- und Konfliktsituationen kennengelernt.

Die Teilnehmer/innen haben den Transfer zur Nutzung in der eigenen Tätigkeit angedacht.


Inhalte

  • Systemische Grundannahmen mit Blick auf Schule, Familie und Gesellschaft
  • Aggression und Gewalt - Begriffsklärung und auslösende Faktoren sowie Formen schädigender Aggression
  • Modell der AggressionsAcht
  • © ·
  • Förderung einer solidarischen Kultur in Gemeinschaften
  • Konflikte als Chance zur Veränderung
  • Fallarbeit und Entwicklung von Konfliktlösestrategien
  • Grundlagen eines dialogisch orientierten Selbst- und Fremdschutzes
  • Übungen zur Stärkung der eigenen Präsens und Achtsamkeit

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Fächer und Schularten, Pädagogische Fachkräfte


Veranstaltungstermine

am von bis
07.09.2020 10:00 17:30
08.09.2020 09:00 17:30
09.09.2020 09:00 15:00

Anmeldeschluss

10.08.2020

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R00924