Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R00843: Fachbezogene Fortbildung Deutsch
Sprachliche und kommunikative Veränderungen durch digitale Medien
vom 12.12.2019 bis 13.12.2019Anmeldeschluss: 14.11.2019  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Greulich, Gabriela; (03 51) 83 24 377
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Gegenwärtig wird so viel geschrieben und gelesen wie nie zuvor in der Geschichte der Menschheit, was zentral durch die verschiedenen Möglichkeiten der internetbasierten Kommunikationsdienste realisiert wird. Dies wird in der Wissenschaft als positive Option des Sprachgebrauchs interpretiert. Gleichzeitig befürchtet die Mehrheit der deutschen Gesellschaft, dass gerade aufgrund der elektronischen Kommunikation die deutsche Sprache immer mehr zu verkommen droht.

Die Beschäftigung mit Sprachwandelphänomenen im Allgemeinen sowie den Besonderheiten sprachlicher Gebrauchs- und kommunikativer Umgangsformen im Internet im Besonderen ermöglicht differenzierende Interpretationsansätze. Sie können ebenso Auskunft geben über die Beherrschung und Bedeutung z. B. von normkonformer Grammatik und Orthografie sowie den vermeintlichen oder tatsächlichen (negativen?) Einfluss von ›Denglisch‹ auf den Wortschatz. Wichtig ist, wissenschaftliche Befunde kritisch zu beleuchten, um daraus Rückschlüsse für mögliche schulisch-didaktische Konzepte zu ziehen. So sollen diese Erkenntnisse idealerweise die Argumentationsgrundlagen der Lehrer/innen und auch das Sprachbewusstsein der Schüler/innen schärfen. Der Workshop bietet die Chance, sich mit diesen Aspekten anhand ausgewählter, praxisnaher und -tauglicher Beispiele auseinanderzusetzen.


Ziele

Die Teilnehmer/innen haben ihr Wissen über Formen und Funktionen internetspezifisch motivierter Sprachwandelprozesse erweitert.

Sie haben sich kritisch mit verschiedenen Aspekten und Beispielen dieser Prozesse auseinandergesetzt.

Sie haben den Transfer in den eigenen Unterricht angedacht.


Inhalte

··
  • Vermittlung grundlegender Aspekte von Sprachwandelprozessen sowie des Sprachgebrauchs in der Internetkommunikation
  • ·
  • Darstellung verschiedener Veränderungen der Schriftsprache durch Netzkommunikation anhand ausgewählter sprachwissenschaftlicher Beschreibungsebenen (z.B. Semiotik, Orthografie, Textsortenbewusstsein, soziolinguistischer Registervitalität)
  • ·
  • Differenzierung und exemplarische Analysen von Offline-/Online-Textsorten am Beispiel von Wirtschaftswerbung und politischer Wahlkampfwerbung
  • ·

Zielgruppe

Fachberater und weitere Lehrer mit besonderen Aufgaben und Funktionen im Fach Deutsch an Gymnasien und beruflichen Schulen


Veranstaltungstermine

am von bis
12.12.2019 10:00 17:30
13.12.2019 09:00 14:00

Anmeldeschluss

14.11.2019

Veranstaltungsort

  • Landesamt für Schule und Bildung, Fortbildungs- und Tagungszentrum, Siebeneichener Schlossberg 2, 01662 Meißen Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R00843