Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist bereits erreicht. Sie können sich aber dennoch selbstverständlich online bis zum Anmeldeschluss anmelden.B04236: Aussprachetraining für Lehrkräfte, die Deutsch/ DaZ oder auf Deutsch unterrichten, aber eine andere Muttersprache als Deutsch haben/Anwendung in der Unterrichtssprache
vom 15.09.2020 bis 16.09.2020Anmeldeschluss: 04.08.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Seiler, Maud; +49 3591 621-143
Ansprechpartner organisatorisch: Seiler, Maud; +49 3591 621-143

Beschreibung

Viele Lehrkräfte machen einen sehr guten Unterricht, haben aber einen starken muttersprachlichen Akzent. Damit fühlen sich viele selbst nicht wohl, und es kann natürlich auch auf die Kinder abfärben - bzw. es erschwert den Kindern/ Lernenden das Verstehen - und die Gefahr besteht, dass sie dann selbst falsche Muster lernen.

Dieses Angebot war ein ausdrücklicher Wunsch der Lehrkräfte aus meinen bisher gegebenen Fortbildungen.


Ziele

Die TeilnehmerInnen können besser intonieren, Betonungen, Melodie und Pausen richtig umsetzen.

Die TeilnehmerInnen können besser artikulieren, Laute besser bilden.

Die TeilnehmerInnen erhöhen dadurch die Verständlichkeit im Deutschen und erleichtern damit Lernenden

ihren Lernprozess.


Inhalte

  • Grundlagen der Intonation: Sprachrhythmus, Melodie, Betonungen, Pausen
  • Grundlagen der Artikulation: Lautbildung - Konsonanten und Vokale
  • Anwendung in der Unterrichtssprache
  • Aufnahmenanalyse, gegenseitiges Feedback

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Schularten, die eine andere Muttersprache haben als Deutsch


Hinweise

Fachliche Voraussetzungen gibt es nicht, bitte in bequemer Kleidung kommen, in der man sich auch bewegen kann.


Veranstaltungstermine

am von bis
15.09.2020 10:00 17:00
16.09.2020 09:00 16:00

Anmeldeschluss

04.08.2020

Dozenten

Name von
Kroemer, Sandra DaF_DaZ_Intonations- und Aussprachetraining, Wiesbaden

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/B04236