Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.C05400: Zu Fragen der Leistungsermittlung und-bewertung bei prozess- und handlungsorientierten Unterrichtsmethoden im Geschichtsunterricht - ein Vergleich zwischen klassischen und "offenen" Methoden
am 23.03.2020Anmeldeschluss: 10.02.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Smykalla, Steffen; +49 371 5366-422
Ansprechpartner organisatorisch: Smykalla, Steffen; +49 371 5366-422

Beschreibung

Der erweiterte Lernbegriff, der der gegenwärtigen Entwicklung Rechnung trägt, erfordert auch eine Veränderung der Lehr- und Lernkultur. Damit wird den einzelnen Kompetenzbereichen entsprochen und ein spezifisches Kompetenzprofil entwickelt. Neben den klassischen Formen und Methoden der Leistungsermittlung und -bewertung rücken damit auch Möglichkeiten der prozess- und handlungsorientierten Verfahren in den Fokus, um den Anforderungen an Differenzierung und Individualisierung gerecht zu werden.

Die Fortbildung unterstreicht die Notwendigkeit der Beachtung dieser Entwicklung, legt den Fokus auf die Formen und Verfahren der Leistungsermittlung und -bewertung und stellt klassische Formen der prozess- und handlungsorientierten Bewertungspraxis gegenüber.


Ziele

Die Teilnehmer erhalten Kenntnisse der neueren pädagogischen sowie methodisch-didaktischen Entwicklungen im Fach Geschichte.

Die Teilnehmer kennen Formen und Arten der prozess- und handlungsorientierten Bewertung und können diese im Unterricht einsetzen und anwenden.


Inhalte

··
  • Pädagogische sowie methodisch-didaktischen Entwicklungen in der neueren Forschung
  • ·
  • Vergleich verschiedener Möglichkeiten von Formen und Arten der Leistungsermittlung und -bewertung
  • ·
  • Arbeit am praktischen Beispiel

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Geschichte an Gymnasien und berufsbildenden Schulen


Hinweise

Bitte Lehrplan mitbringen, eventuell auch eigene Beispiele.

Kosten für Lehrkräfte von Schulen in freier Trägerschaft können vom Landesamt für Schule und Bildung nicht übernommen werden. Es wird empfohlen, die Kostenübernahme vor Anmeldung mit dem jeweiligen Schulträger abzustimmen.


Veranstaltungstermine

am von bis
23.03.2020 09:30 15:00

Anmeldeschluss

10.02.2020

Dozenten

Name von
Reibeling, Monika Dr.-Wilhelm-André-Gymnasium, Chemnitz

Veranstaltungsort

  • Dr.-Wilhelm-André-Gymnasium, Henriettenstraße 35, 09112 Chemnitz Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/C05400