Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.B04244: Genial regional - Europadidaktik im Französischunterricht/7. Journée des professeurs de français de Saxe
am 23.11.2019Anmeldeschluss: 08.11.2019  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Seiler, Maud; +49 3591 621-143
Ansprechpartner organisatorisch: Seiler, Maud; +49 3591 621-143

Beschreibung

Das Thema Europa wird gerade in letzter Zeit sehr kontrovers diskutiert.

Was meint aber eigentlich ‚Europa? Eine über die Europäische Union hinausgehende Auseinandersetzung mit diesem Begriff und die Reflexion über ‚europäische Identität berührt Bildungsaufträge wie die Befähigung zur sozialen Verantwortung in einer demokratischen Gesellschaft und den verantwortungsvollen Umgang mit den kulturellen Ressourcen der regionalen Diversität und Mehrsprachigkeit Europas.

Wie aber kann Europa ‚erfahrbar gemacht werden und inwiefern können europadidaktische Unterrichtsverfahren zur Inhalts- und Werteorientierung des Französischunterrichts beitragen? Wie können SchülerInnen aller Schularten dazu ermutigt werden, ihrem Lernstand entsprechend über aktuelle europäische Themen zu kommunizieren, die eigene Wirksamkeit im interkulturellen Kontakt zu erfahren und sich zu möglichen Handlungsoptionen zu positionieren? Diesen aktuellen Fragen möchte der 7. Sächsische Französischlehrertag in Vorträgen, Ateliers und Podiumsdiskussion nachgehen und dabei in bewährter Tradition wieder die Möglichkeit des kollegialen Erfahrungsaustauschs sowie der individuellen Vertiefung bieten.


Ziele

Die TeilnehmerInnen reflektieren ihre persönliche regionale Identität sowie ihre eigene Position zum Thema Europa.

Die TeilnehmerInnen diskutieren das Potenzial des Themas Europa zur Förderung politischer Bildung im Französischunterricht.

Die TeilnehmerInnen kennen Möglichkeiten der europadidaktischen Unterrichtsgestaltung.

Die TeilnehmerInnen gewinnen einen Einblick in die Diversität frankophoner Regionen als mögliche Grundlage einer europäischen Identität.

Die TeilnehmerInnen diskutieren Möglichkeiten Fächer verbindender und projektorientierter Ansätze, z.B. bei Klassenfahrten und im deutsch-französischen Schüleraustausch.


Inhalte

  • Eigene Positionierung zu den Begriffen Europa und regionale Identität
  • ·
    • Kontroversität des Europa-Begriffs als Ressource politischer Bildung
    • europadidaktische Grundlagen
    • ·
      • regionale Identitäten im frankophonen Raum
      • ·
        • Diskussion von Unterrichtsbeispielen und Erfahrungsaustausch

Zielgruppe

Lehrkräfte für Französisch an Grundschulen, Oberschulen, beruflichen Schulen und Gymnasien


Hinweise

Ein großer Teil der Ateliers wird in der Fremdsprache durchgeführt.

Das detaillierte Veranstaltungsprogramm finden Sie ab dem 15. September 2019 unter www.europaverbinden.de/bautzen <http://www.europaverbinden.de/bautzen>

Die Anmeldung erfolgt über den Dienstweg, die zusätzliche Registrierung für die Ateliers erfolgt bis zum 16. November 2019 über die o.g. Homepage. Die Teilnehmer haben hier auch die Möglichkeit für einen Unkostenbeitrag von 10 Euro eine Pausenversorgung (Kaffee, Mittag) zu bestellen. Zudem können sie ermäßigte Karten für das im Anschluss an den Französischlehrertag stattfindende Konzert mit Catherine Le Ray zu erwerben („Barbara. Es war einmal ein schwarzes Klavier, 19:30 Uhr im Festsaal des Sorbischen Museums Bautzen).

Bitte beachten Sie:

Reisekosten laut SächsRKG werden durch das Landesamt für Schule und Bildung, Standort Bautzen nur für den 23.11.2019 für die Fortbildungsveranstaltung B04244 erstattet. Vom 21.11.2019 und 22.11.2019 werden die Veranstaltungen durch einen externen Veranstalter EXT04614 durchgeführt (ohne RK-Erstattung).


Veranstaltungstermine

am von bis
23.11.2019 09:30 16:30

Anmeldeschluss

08.11.2019

Dozenten

Name von
Raum, Kristian ZLSB TU Dresden, Dresden

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/B04244