Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.Z03728: Sommerkurs Kunst und künstlerisches Profil "Kunst in Bewegung"
vom 20.07.2020 bis 24.07.2020Anmeldeschluss: 08.06.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Paris, Annett; +49 375 4444-311
Ansprechpartner organisatorisch: Klier, Grit; +49 375 4444-310

Beschreibung

Der Sommerkurs ermöglicht eine Woche künstlerisch-praktisches Arbeiten in Werkstattsituationen. Künstler verschiedener Sparten begleiten die Teilnehmer in Workshops mit verschiedener Ausrichtung bei der Initiierung künstlerischer Prozesse und der individuellen künstlerisch-praktischen Entwicklung.

Besonders für fachfremd unterrichtende Kollegen und Seiteneinsteiger bietet die gemeinsame Arbeit mit erfahrenen Kunstlehrern aller Schularten unter Anleitung von Künstlern ein Podium für den Austausch und das Sammeln wertvoller Anregungen für die Arbeit in der Schule.

Die 4. Sächsische Landesausstellung "Industrie Kultur Mensch" in Zwickau wird Inspirationsquelle und Ausgangspunkt des diesjährigen Sommerkurses sein.

Workshop - Angebote:

1. Albrecht Fersch: Absurde Maschinen und Klangapparate

Wir bauen Maschinen, die funktionieren oder einfach nur schön aussehen, sowie klingende Instrumente und experimentelle Kombinationen. Bewegen heißt auch losgehen und ankommen an einem vorher unbekannten Ort - in diesem Sinne bauen wir ein Versuchslabor mit ungewissem Ausgang auf. Am Ende gibt es ein kleines, verschwurbeltes Konzert.

Materialien aller Art werden gegen einen Beitrag von ca. 10,- € bereitgestellt.

Bitte mitbringen:

alte Elektrogeräte, Netzteile, Motoren, Klangobjekte, (Musik)Instrumente, Holzreste, Kästen, Schrott, alte Möbel, Rohre, Draht, Kleber, Krimskrams, Werkzeug

Filmtipp: „Sound of Noise und „Melody of Noise

2. Meike Georgi: "Mobilität" - Linolschnitt, Schablonendruck, Puzzledruck und Collage

Unser Leben stellt hohe Anforderungen an unsere Mobilität, an unsere Beweglichkeit. Wir nutzen die Verkehrsmittel, um zum Arbeitsort zu gelangen, um unabhängig zu sein oder um uns auf Reisen zu begeben zu können.

Zu diesem Thema wird in der Technik des Linolschnitts, Schablonen- und Puzzle-Drucks gearbeitet. Weiterhin können Collagen entstehen, die überdruckt werden, oder Künstlerbücher gestaltet werden.

Die nötigen Materialien (Linoldruckfarben, Linoldruck-Platten, Papier u.a.) werden gegen einen Unkostenbeitrag von ca. 12,- € zur Verfügung gestellt.

Bitte mitbringen:

Unterlagen zum Schutz der Tische, Scheren, Cutter, Linolschnittwerkzeug, Papier, Zeitschriften und Reisekataloge zum Collagieren, erforderliche Leime , Material für Künstlerbücher u.a.

3. Ragnvald Leonhard: Keramik: Innerlich bewegt - futuristische Formen

Wir wollen die Möglichkeiten des Materials Ton für das Thema "Bewegung" erkunden und nach geeigneten Formen der Umsetzung suchen. Anregungen finden wir in der Ausstellung aber auch bei Plastikern wie Ewald Mataré oder den Futuristen. Über immer weitere Reduzierung und Abstraktion führt diese hin zum Design der Gegenwart.

Erfahrung im Umgang mit Ton ist hilfreich.

Zur Unterstützung der gestalterischen Absicht werden rote, schwarze, braune, ockerfarbene und weiße Tone unterschiedlicher Schamottierung sowie Paperclay zur Verfügung stehen.

Die Arbeitsmassen sowie kleine Stahlstelen und Podeste werden zur Verfügung gestellt. Materialpreis für Ton je Teilnehmer ca. 10,- €.

Bitte mitbringen:

ein Skizzenbuch und einen Fotoapparat

Möglichst Werkzeuge selbst mitbringen. Unbedingt auch Folien/Wachstuch o.ä. zum Schutz der Tische und Böden!

4. Ines Falcke: Industriekultur: Malerei und Mischtechnik

Urbane Kunst ist u.a. durch die IBUG (Industriebrachenumgestaltung) in unseren Alltag eingezogen. Wir wollen uns fotografisch, zeichnerisch und malerisch auf Spurensuche begeben und sowohl Impulse aus der Ausstellung, als auch aus dem Stadtumfeld aufnehmen, um schließlich selbst Malereien und Mischtechniken zu schaffen.

Bitte mitbringen:

Fotoapparat/Handy, Skizzenbuch, Mal- und Zeichenutensilien, Leinwände, Folien zum Abdecken der Tische, alte und stabile Kleidung


Ziele

Die Teilnehmer besuchen die zentrale Ausstellung der 4. Sächsischen Landesausstellung "Industrie Kultur Mensch" im AUDI- BAU in Zwickau, um Einblicke in die Industriekultur zu erhalten.

Dies soll Impuls für die Auseinandersetzung mit dem Thema "Kunst in Bewegung" sein.

Die Teilnehmer finden einen individuellen Zugang für die eigene künstlerisch- praktische Auseinandersetzung.

Das Kennen und Anwenden von Gestaltungsverfahren und Techniken schafft eine Bekräftigung im Sinne eines individuellen Lehrkonzepts.

Impulse und Erfahrungen werden ausgetauscht, der Horizont erweitert und neue Ideen für den Kunstunterricht gefunden.


Inhalte

··
  • praktische Angebote zu allen Lernbereichen: Fläche, Körper/Raum und Prozess
  • ·
  • Werkstattcharakter: bildnerisch-praktisches Arbeiten mit künstlerischer Anleitung
  • ·
  • künstlerisches Gestalten in Einheit von Produktion, Reflexion und Rezeption
  • ·
  • Erfahrungsaustausch und Motivation zur künstlerischen Arbeit und Lehre

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Kunst aller Schularten sowie Lehrkräfte im künstlerischen Profil


Hinweise

Bitte unbedingt bei der Anmeldung die Kurswahl/Nummer des Workshops in das Feld Nr. 10 bzw. Fax/privat des Anmeldeformulars eintragen, mit Angabe eines Zweitwunsches in Klammer.

Nutzen Sie bitte folgende kurze Form:z. B.: Kurswahl: 3 (1)

Falls eine Übernachtung gewünscht wird, vermerken Sie das bitte ebenfalls auf dem Anmeldeformular.

Für Änderungen und Anfragen steht die Kontaktadresse: sommerkurskunst@gmail.com zur Verfügung.

Bei Nichtteilnahme bitte unbedingt unter Tel.: 0375 4444 311 abmelden.

Anfahrt:

von den Autobahnen in Richtung Zentrum, dann Richtung Werdau fahren (nach der Paracelsius-Klinik rechts), Parkplätze sind vorhanden

Dieses Jahr erweitern wir das Angebot der bildendenden Kunst mit einem Kurs/Workshop für Rhythmus und Bewegungstheater.

Dies ist ein extra Kurs, er findet parallel in der Fachschule für Landwirtschaft statt und ist unter der Nummer Z03727 im Katalog veröffentlicht.


Veranstaltungstermine

am von bis
20.07.2020 09:30 16:00
21.07.2020 08:30 16:00
22.07.2020 08:30 16:00
23.07.2020 08:30 16:00
24.07.2020 08:30 12:00

Anmeldeschluss

08.06.2020

Dozenten

Name von
Falcke, Ines Adolph-Diesterweg-Gymnasium - Allgemeinbildendes Gymnasium, Vogtland-Kolleg, Plauen
Fersch, Albrecht Freiberuflicher Dozent, Berlin
Georgi, Meike Paul-Fleming-Oberschule, Hartenstein
Leonhardt, Ragnvald Keramikatelier Jena, Jena

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/Z03728