Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R00832: Fachtag Theater
Performing History - Theatrale und performative Zugänge zu politisch- historischen Themen in der Schule
vom 10.01.2020 bis 11.01.2020Anmeldeschluss: 13.12.2019  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Kröber, Henno; (03 51) 83 24 373
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Die Fachtagung stellt Möglichkeiten der Verbindung von künstlerisch-ästhetischer Bildung und politisch-historischer Bildung vor. Theaterpädagogik und Performancekunst sind insbesondere geeignet, mehrperspektivische, sinnlich wahrnehmende und fragende Zugänge zu historischen Ereignissen und deren Akteuren zu eröffnen. Dabei soll Geschichte nicht rekonstruiert/nachgespielt, sondern über Methoden der Theaterpädagogik und Performancekunst erforscht werden. Diese Vermittlungspraxis bietet durch ihre Offenheit, Schüler/innen einen Zugang, der faktenbasiert - aber in seiner suchenden fragenden Weise - im Prozess offen ist.

An diesen Tagen sollen sowohl die Perspektiven der Theaterpädagogik auf die historisch-politische Bildung, als auch Fragen der Geschichtswissenschaft zum Erinnern sowie die Frage des (künstlerischen) Umgangs mit Recherchematerial aufgezeigt werden.

Zentrale Arbeitsschwerpunkte werden die theaterpädagogische Arbeit in Gedenkstätten, die Arbeit mit der eigenen Biografie, performative Umgänge am Lernort Denkmal, die Arbeit mit Zeitzeugen sowie grundsätzliche Fragen zum Arbeiten mit historischen Themen in der Grundschule sein.

Impulsvorträge, die Führung in einer Gedenkstätte, Workshops und Gespräche werden diese Arbeitsthemen voranbringen.


Ziele

Die Teilnehmer/innen kennen den aktuellen Stand der Beschäftigung der Theaterpädagogik mit Inhalten der historisch-politischen Bildung.

Sie kennen unterschiedliche Zugänge der Theaterpädagogik zur Erforschung historischer Themen.

Die Teilnehmer/innen sind in der Lage, Erfahrenes in der eigenen Praxis anzuwenden.


Inhalte

··
  • Theaterpädagogik in der politisch-historischen Bildung
  • ·
  • Theoretische und praktische Auseinandersetzung an der Schnittstelle von künstlerisch-ästhetischer Bildung und politisch-historischer Bildung
  • ·

Zielgruppe

Lehrkräfte an Grundschulen, Oberschulen, Gymnasien und berufsbildenden Schulen sowie weitere interessierte Lehrkräfte


Veranstaltungstermine

am von bis
10.01.2020 10:00 17:30
11.01.2020 09:00 16:30

Anmeldeschluss

13.12.2019

Veranstaltungsort

  • Landesamt für Schule und Bildung, Fortbildungs- und Tagungszentrum, Siebeneichener Schlossberg 2, 01662 Meißen Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R00832