Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R01249: Fachübergreifende Fortbildung im Bereich Grundschule
„Was Hänschen nicht lernt, … - Interkulturelle Bildung und Erziehung als wichtiger Baustein politischer Bildung im Grundschulbereich
vom 03.06.2020 bis 04.06.2020Anmeldeschluss: 06.05.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Wechsler, Andrea; (03 51) 83 24 379
Ansprechpartner organisatorisch: Römer, Angela; (0 35 21) 41 27 13

Beschreibung

Interkulturelle Bildung und Erziehung als wichtiger Baustein politischer Bildung im Grundschulbereich sollte auch künftig auf verschiedenen Ebenen der Schule als Querschnittsaufgabe umgesetzt werden.

Damit ein friedliches und respektvolles Miteinander in einer offenen, demokratischen Gesellschaft gelingen kann, muss bereits bei den „Kleinen mit der Vermittlung und dem Vorleben der Interkulturalität begonnen werden.

Erfahrungsgemäß verläuft das interkulturelle Lernen in der Grundschule entweder gesteuert und geplant oder unvermittelt und beiläufig.

Eine besondere Herausforderung für die Lehrkräfte besteht jedoch bei der Vermittlung von interkulturellem Wissen und interkulturellen Handlungskompetenzen im alltäglichen Unterricht. Günstige Rahmenbedingungen vor Ort sowie stetige Kooperation seitens aller Beteiligten sind Faktoren für eine erfolgreiche interkulturelle Bildung und Erziehung der Grundschulkinder.

Die Teilnehmer/innen reflektieren in dieser Fortbildung ihre persönlichen Einstellungen zu kultureller und sprachlicher Vielfalt, zum Umgang mit interkultureller Bildung und Erziehung in ihrem Berufsalltag.


Ziele

Die Teilnehmer/innen haben einen Überblick über die Umsetzung des Beschlusses der Kultusministerkonferenz vom 25.10.1996 i. d. F. vom 05.12.2013 zur „Interkulturellen Bildung und Erziehung in der Schule in verschiedenen Bundesländern erhalten.

Die Teilnehmer/innen haben aktuelle gesetzliche Grundlagen der interkulturellen Bildung und Erziehung im Grundschulbereich sowie deren Verankerung in den neuen Lehrplänen Sachsens analysiert.

Sie haben über vorhandene Unterstützungssysteme für das pädagogische Personal der Schule zu der gesamten Bandbreite des interkulturellen Lernens diskutiert.

Sie haben gelungene Unterrichtsbeispiele zu den Themen interkultureller Bildung und Erziehung kennen gelernt sowie im gegenseitigen Austausch Ideen und methodische Hinweise für die Gestaltung eigener Unterrichtsstunden erhalten bzw. entwickelt.


Inhalte

··
  • Förderung interkultureller Bildung und Erziehung im Grundschulbereich
  • ·
  • Fortbildungseinrichtungen und zusätzliche Unterstützungsangebote zur Förderung interkultureller Kompetenz des pädagogischen Personals
  • ·
  • Sprachförderung sowie der Erhalt und Ausbau mehrsprachiger Kompetenz der Kinder mit Migrationshintergrund
  • ·
  • Interkulturelle Bildung und Erziehung im Fachunterricht als ein Baustein politischer Bildung an den Grundschulen
  • ·

Zielgruppe

Fachberater/innen aller Fächer an Grundschulen


Veranstaltungstermine

am von bis
03.06.2020 10:00 17:30
04.06.2020 09:00 16:30

Anmeldeschluss

06.05.2020

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R01249