Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist bereits erreicht. Sie können sich aber dennoch selbstverständlich online bis zum Anmeldeschluss anmelden.L10558: Schritt für Schritt - NEUE MEDIEN erfolgreich im GRW- und Geschichtsunterricht einsetzen
vom 27.01.2020 bis 04.03.2020Anmeldeschluss: 16.12.2019  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Sobotka, Olf; +49 341 4945-672
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Mit einem fächerverbindenden Blick möchten G/R/W und Geschichte Unterrichtsmodelle auf der Grundlage der überarbeiteten Lehrpläne erstellen, erproben und diskutieren und dabei verstärkt die Neuen Medien nutzen bzw. den Lehrkräften auch die Angst beim Einsatz dieser Medien nehmen. Deshalb wollen wir Schritt für Schritt Inhalte und Themenbereiche aus beiden Fächern nutzen, um zwei Schwerpunkte der Lehrpläne ab 1.8.2019, Medienbildung und die Bildung für nachhaltige Entwicklung, konsequent umzusetzen.

Grundlegende Ziele sind dabei, wie wir ausgehend von der Globalisierung

  • die Herausforderungen in einer zunehmend digitalisierten Welt kennen und beherrschen,
  • Werte im Zusammenleben in der Gesellschaft und in ihrer Bedeutung für die eigene Lebensgestaltung reflektieren und
  • Kommunikationsprozesse zur Überwindung bei sozikulturellen und interessenbestimmten Barrieren gestalten können.

Der Baustein 2 (2. Termin) dieser Fortbildungsreihe beschäftigt sich wesentlich mit der praktischen Umsetzung der Erkenntnisse des 1. Termins der Veranstaltung. Dabei haben die Lehrkräfte die Wahl zwischen mehreren Angeboten. Thematisch werden die einzelnen Workshops im Ergebnis des Bausteins 1 festgelegt und den Teilnehmern mitgeteilt.


Ziele

Die Teilnehmer erarbeiten Umsetzungsvarianten der Lehrpläne G/R/W und GE vom 1.8.2019.

Die Teilnehmer kennen und beherrschen Herausforderungen in einer zunehmend digitalisierten Welt.

Die Teilnehmer reflektieren Werte im Zusammenleben in der Gesellschaft und in ihrer Bedeutung für die eigene Lebensgestaltung.

Die Teilnehmer gestalten Kommunikationsprozesse zur Überwindung bei sozikulturellen und interessenbestimmten Barrieren.

Baustein 2:

Die Teilnehmer kennen und beherrschen Medienbildung an unterrichtspraktischen Beispielen.


Inhalte

- Barrieren im Umgang mit den NEUEN MEDIEN abbauen und Einsatzmöglichkeiten der digitalen Medien kennen lernen

- Lehrplanpotenziale G/R/W (Klassen 7/8) und Geschichte (SEK 1) nutzen und Praxisbeispiele mit digitalen Medien erarbeiten

- Einbeziehung von Themen der Bildung für nachhaltige Entwicklung

- Nutzung von Themen für eine Werteorientierung

Baustein 2

  • Vertiefung der Workshops Bausteinfortbildung Teil 1
  • Gestaltung von Unterrichtsbeispielen

Zielgruppe

Fachkonferenzleitungen, Lehrkräfte in den Fächern Gemeinschaftskunde/Recht/Wirtschaft und Geschichte an Gymnasien


Hinweise

Neue Medien (Laptop oder internetfähiges Smartphone) sollen mitgebracht werden.

Veranstaltungsorte:

Baustein 1: Zeitgeschichtliches Forum

Baustein 2: MPZ Leipzig


Veranstaltungstermine

am von bis
27.01.2020 09:00 15:00
04.03.2020 13:00 16:00

Anmeldeschluss

16.12.2019

Dozenten

Name von
Andriefski, Doreen Werner-Heisenberg-Schule - Gymnasium der Stadt Leipzig, Leipzig
Breiting, Martin Gymnasium "Am Breiten Teich" Borna, Borna
Hitzschke, Angela Neue Nikolaischule - Gymnasium der Stadt Leipzig, Leipzig
Kögler, Mathias Max-Klinger-Schule - Gymnasium der Stadt Leipzig, Leipzig
Schulz-Bode, Beate Geschwister-Scholl-Gymnasium Taucha, Taucha
Toense, Hannes Max-Klinger-Schule - Gymnasium der Stadt Leipzig, Leipzig
Weil, Frank Thomasschule - Gymnasium der Stadt Leipzig, Leipzig

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10558