Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.C05471: Optimieren - fundamentale Idee im Mathematikunterricht
am 30.03.2020Anmeldeschluss: 17.02.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Brandl-Bennewitz, Sabine; +49 371 5366-421
Ansprechpartner organisatorisch: Brandl-Bennewitz, Sabine; +49 371 5366-421

Beschreibung

Der Lehrplan Mathematik Gymnasium bietet viele Anknüpfungsmöglichkeiten an das Optimieren, vor allem auch in der Sekundarstufe 1. Elementare Methoden zur Extremwertbestimmung - bereits von Klassenstufe 5 an - stehen im Mittelpunkt der Betrachtungen. Die Betrachtung extremaler Eigenschaften kann auch ein aktivierendes „Unterrichtsprinzip sein.


Ziele

Die Teilnehmer erkennen, dass das „Optimieren mehr ist als das, worauf es im Unterricht oft reduziert wird (nämlich „Ableiten und Nullsetzen).

Die Teilnehmer reaktivieren elementare Methoden zur Extremwertbestimmung und schätzen deren Brauchbarkeit für den Unterricht ein.


Inhalte

  • Geometrische Methoden
  • Diskrete Probleme
  • Niveaulinienprinzip
  • Ungleichungen

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Mathematik an Gymnasien


Hinweise

Kosten für Lehrkräfte von Schulen in freier Trägerschaft können von der Sächsischen Bildungsagentur nicht übernommen werden. Es wird empfohlen, die Kostenübernahme vor Anmeldung mit dem jeweiligen Schulträger abzustimmen.


Veranstaltungstermine

am von bis
30.03.2020 09:00 16:00

Anmeldeschluss

17.02.2020

Dozenten

Name von
Hauschild, Stephan Johannes-Kepler-Gymnasium, Chemnitz

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/C05471