Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R01896: Case Management NW1
Case Management - eine lösungsorientierte Methode der Einzelfallberatung
vom 04.01.2021 bis 05.01.2021Anmeldeschluss: 04.12.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Schneider, Kerstin; (03 51) 83 24 325
Ansprechpartner organisatorisch: Müller, Petra; (0 35 21) 41 27 21

Beschreibung

Diese Veranstaltung ist im Rahmen der zentralen nachfrageorientierten Fortbildung nur für einen geschlossenen Teilnehmerkreis vorgesehen.
Andere Teilnehmer/innen können für diese Veranstaltung nicht zugelassen werden.

Ziele

Die Beratungslehrer/innen haben aufgabenspezifische Kompetenzen erweitert und Fälle aus ihrer Beratungstätigkeit reflektiert.

Sie haben Beratungs- und Interventionsansätze theoretisch und praktisch erarbeitet und trainiert sowie den Transfer auf das schulische Beratungssetting angedacht.

Die Teilnehmer/innen wurden zum Ausbau der Netzwerkarbeit angeregt.


Inhalte

  • Ausbau der methodischen Kompetenzen des Arbeits-, Denk- und Interventionsmodells "Case Management", der systemischen Arbeit und des Neuro-Linguistischen Programmierens (NLP)
  • Praxisbeispiele zur Intensivierung des theoretischen und praktischen Wissens
  • Skizzierung konkreter Handlungs- und Interventionsalternativen an aktuellen Fallbeispielen
  • Vertiefung und Ausbau der Netzwerkarbeit

Zielgruppe

Beratungslehrer/innen an Gymnasien der Netzwerkgruppe 1 des Landesamtes für Schule und Bildung am Standort Dresden


Hinweise

Zielgruppenspezifische Schwerpunkte werden zwischen Auftraggeber/in und Fortbildner/in direkt vereinbart.


Veranstaltungstermine

am von bis
04.01.2021 09:30 17:00
05.01.2021 08:30 16:00

Anmeldeschluss

04.12.2020

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R01896