Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.Z03763: Inhalte und Methoden zum Aufbau und zur Sicherung von Basiswissen im Fach Mathematik Teil 3
am 01.10.2020Anmeldeschluss: 03.09.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Paris, Annett; +49 375 4444-311
Ansprechpartner organisatorisch: Klier, Grit; +49 375 4444-310

Beschreibung

Um die Anforderungen im Mathematikunterricht des Gymnasiums bzw. des Studiums erfüllen zu können, benötigt jeder Schüler bzw. Student sicheres, anwendungsbereites mathematisches Basiswissen.

Mathematisches Wissen und Können eignen sich Schüler an, indem sie Aufgaben bearbeiten. Durch die Auswahl oder auch Erstellung geeigneter Aufgaben, welche auf der Grundlage des Lehrplans bestimmte mathematische Kompetenzen oder Anforderungsbereiche der Bildungsstandards abfordern, kann der Lehrer den Lernprozess seiner Schüler steuern und jeden Schüler entsprechend seiner Voraussetzungen fordern oder fördern.

Die Teilnehmer erhalten wie in den Teilen 1 und 2 methodisch-didaktische Anregungen, wie das mathematische Basiswissen von Klasse 5 bis 12 in verschiedenen Unterrichtssituationen aufgebaut und langfristig gesichert werden kann.

Außerdem bekommen die Teilnehmer Möglichkeiten der Gestaltung von Übungsphasen mit Berücksichtigung der Differenzierung aufgezeigt.


Ziele

Die Teilnehmer kennen methodisch-didaktische Umsetzungsmöglichkeiten zur Auswahl und zur Erstellung von Aufgaben, mit denen in den Klassen 5 bis 12 differenziert Basiswissen langfristig aufgebaut und gesichert werden kann.

Sie erhalten dafür vielfältige, sofort einsetzbare Materialien bzw. erstellen diese auch unter dem Aspekt der Differenzierung in praktischer Arbeit selbst.


Inhalte

  • Gestaltung von Lernumgebungen, die das Üben im Mathematikunterricht unterstützen
  • Aufgaben für das intelligente Üben auswählen und gezielt erstellen
  • Aufgaben für die drei Anforderungsbereiche der Bildungsstandards auswählen und erstellen
  • Hohe Praxisorientierung und Alltagstauglichkeit werden angestrebt

Zielgruppe

  • Lehrkräfte aller Klassenstufen im Fach Mathematik an Gymnasien, unabhängig von der Dauer ihrer Berufserfahrung

Hinweise

  • Eine Teilnahme an der Veranstaltung zum Basiswissen Teil 1 bzw. Teil 2 (Schuljahr 2017/18 bzw. 2018/19) ist keine Voraussetzung für die Teilnahme an Teil 3.
  • Bitte bringen Sie einen USB-Stick für die Übergabe von Materialien und möglichst einen Laptop mit. Weiterhin wäre es hilfreich, wenn Sie aktuell im Unterricht verwendete Lehrbücher mitbringen.
  • ·
  • Hinweis zu Covid-19:

Sollte die Entwicklung der Corona-Situation es erforderlich machen, ist kurzfristig eine Stornierung der Veranstaltung möglich. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal (persönliches E-Mail-Postfach bzw. Stornierung der Veranstaltungsausschreibung).Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept an dem jeweiligen Veranstaltungsort.Bitte bringen Sie eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Eine Teilnahme mit Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) ist nicht erlaubt.


Veranstaltungstermine

am von bis
01.10.2020 09:00 15:30

Anmeldeschluss

03.09.2020

Dozenten

Name von
Hildebrandt, Petra Vitzthum-Gymnasium Dresden, Dresden
Hirsch, Andrea Christoph-Graupner-Gymnasium Kirchberg, Kirchberg

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/Z03763