Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.Z03851: Die neuen Pflichtlektüren (BGY) im Unterricht: Umsetzung der Bildungsstandards im Fach Deutsch (LK, GK)
am 04.03.2021Anmeldeschluss: 21.01.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Klier, Grit; +49 375 4444-310
Ansprechpartner organisatorisch: Paris, Annett; +49 375 4444-311

Beschreibung

Die Fortbildung dient dazu, die unterrichtspraktische Gestaltung der neuen Pflichtlektüren im BGY zu diskutieren und damit einen Beitrag zur Umsetzung der Bildungsstandards für die Allgemeine Hochschulreife zu leisten.

Es erfolgt zunächst ein Erfahrungsaustausch zur Arbeit in den Jahrgangsstufen 11-13. Danach werden didaktisch-methodische Empfehlungen zur Umsetzung des Lehrplans in den Jahrgangsstufen 12 und 13 gegeben, insbesondere werden handlungsorientierte Aufgabenvorschläge für die Arbeit mit den neuen Pflichtlektüren im Schuljahr 2020/21 und 2021/22 unterbreitet (B. Brecht: Der gute Mensch von Sezuan; Juli Zeh "Corpus Delicti"; F. v. Schiller: Die Jungfrau von Orleans; E.T.A. Hoffmann: Das Fräulein von Scuderi)

Da die Arbeit mit den neuen Pflichtlektüren für jeden Lehrer Herausforderungen darstellen, dient die Fortbildung der Entwicklung der Unterrichtsqualität an den beruflichen Gymnasien.


Ziele

Die Teilnehmer kennen die Aufgabentypen der Bildungsstandards im Fach Deutsch und die zu erwartenden Aufgabentypen im Abitur 2021 und 2022.

Sie werden befähigt, die neuen Pflichtlektüren entsprechend der vorgestellten Behandlungsschwerpunkte methodisch abwechslungsreich und handlungsorientiert zu unterrichten.

Die Teilnehmer der Fortbildung sind in der Lage, alle Aufgabentypen der Bildungsstandards in den Unterricht einfließen zu lassen und einzelne Aufgabentypen zu bewerten.


Inhalte

  • Behandlungsschwerpunkte zur Arbeit mit den neuen Pflichtlektüren im Grund- und Leistungskurs (BGY)
  • unterrichtspraktische Vorschläge zu den verschiedenen Aufgabentypen der Abiturprüfung (BGY)
  • Hinweise zu Bildungsstandards und deren Umsetzung in den Abiturprüfungen 2021 und 2022 (BGY)
  • Auswertung der Vergleichsarbeit 2020, Hinweise zur Vergleichsarbeit 2021

Zielgruppe

Lehrkräfte Deutsch am BGY


Hinweise

Eigene Erfahrungen können gern in die Diskussion eingebracht werden.


Veranstaltungstermine

am von bis
04.03.2021 09:00 16:00

Anmeldeschluss

21.01.2021

Dozenten

Name von
Grunwald Dr., Karola Berufliches Schulzentrum für Wirtschaft, Ernährung und Sozialwesen, Lichtenstein/Sa.

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/Z03851