Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10633: Theaterarbeit mit inklusiven Gruppen
am 13.10.2020Anmeldeschluss: 01.09.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Sobotka, Olf; +49 341 4945-672
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Ob aufführungsbezogenes Arbeiten oder Theater als Mittel für fächerübergreifenden Unterricht: Die Fortbildung soll Methoden und Praxisbeispiele zur Anregung theaterpädagogischer Arbeit mit inklusiven Gruppen mit Menschen mit und ohne Behinderung anbieten.

Teil der Fortbildung ist der gemeinsame Besuch einer Theatervorstellung "Es war ZWEIMAL" im Rahmen des Inklusiven Theaterfestivals am Theater der Jungen Welt, welcher am 13.10.20 stattfindet.


Ziele

  • Die Teilnehmenden lernen Methoden kennen, um mit Gruppen mit sehr unterschiedlichen Handlungsmöglichkeiten theaterpädagogisch zu arbeiten.
  • Die Teilnehmenden setzen sich mit unterschiedlichen Möglichkeiten auseinander, diverse Fähigkeiten in einer heterogenen Gruppe zu erkennen, zu nutzen und in einen Gesamtkontext zu integrieren.
  • Die Teilnehmenden lernen Möglichkeiten der Rezeption inklusiver Aufführungen kennen.
  • Die Teilnehmenden erhalten Anregungen, eigene inklusive Inszenierungen zu entwickeln.

Inhalte

  • Methoden inklusiver Theaterarbeit
  • Praxisbeispiele
  • gemeinsamer Stückbesuch eines inklusiven Theaterstückes und Nachbereitung
  • Inszenierungsansätze für inklusive Theateraufführungen

Zielgruppe

Lehrkräfte an allgemeinbildenden Förderschulen und Oberschulen


Hinweise

Bequeme Kleidung und bequeme Schuhe sind mitzubringen

Eigene Praxiserfahrungen können gern innerhalb der Fortbildung besprochen werden.


Veranstaltungstermine

am von bis
13.10.2020 09:00 16:00

Anmeldeschluss

01.09.2020

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10633