Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10679: Berufs- und Studienorientierung - Konzepte in der Praxis
am 14.10.2020Anmeldeschluss: 11.09.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Sobotka, Olf; +49 341 4945-672
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Die Wahl eines Berufes ist ein wichtiger Schritt im Leben eines jungen Menschen, aus dem sich weitgehende Konsequenzen für den späteren persönlichen Lebensweg ergeben. Berufswahl ist ein Prozess, bei dem viele Aspekte eine Rolle spielen. Er beginnt bei den Schülern, ihren Interessen, Fähigkeiten und Wünschen, führt über konkrete Berufsprofile und Einblicke in die Berufs- und Arbeitswelt hin zu den unterschiedlichen Zugangsvoraussetzungen. Schließlich sollen sich die Jugendlichen für einen Ausbildungs- bzw. Studienberuf kompetent entscheiden können. BO/StO ist rein rechtlich Aufgabe der Bundesagentur für Arbeit ab Klasse 9 für Oberschulen. Es wurde in den letzten Jahren erkannt, dass dies für den BO - Prozess ein später Zeitpunkt ist. Lehrer/-innen werden im schulischen Alltag nun vor die Herausforderung gestellt, ein BO - Konzept für die Schule zu erstellen, in dem die zielgerichteten Aktivitäten zur beruflichen Orientierung abgebildet werden.


Ziele

  • Erarbeitung von Kriterien für ein BO-Konzept
  • exemplarische Erstellung eines BO -Konzeptes
  • BO-Siegel - Aufwand und Nutzen für die Oberschule

Inhalte

  • Informationen zu (rechtlichen) Grundlagen für BO/StO
  • Informationen zu Möglichkeiten von BO/StO externer Partner
  • Strukturen, Finanzierungsmöglichkeiten
  • Projekt Praxisberater an Schulen - gelingende Zusammenarbeit

Zielgruppe

Lehrkräfte an Oberschulen und Gymnasien, die den BO - Prozess an der Schule


Hinweise

Es sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich.


Veranstaltungstermine

am von bis
14.10.2020 09:00 13:45

Anmeldeschluss

11.09.2020

Dozenten

Name von
Friedrich, Saskia Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH, Leipzig

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10679