Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.D06084: Theaterprojekte in der Schule - Lehrerclub
vom 01.10.2020 bis 06.05.2021Anmeldeschluss: 21.09.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Braun, Steffen; +49 351 8324-345
Ansprechpartner organisatorisch: Aulich, Alexandra; +49 351 8324-374

Beschreibung

Besondere Situationen erfordern besondere Aufmerksamkeit. Sie ermöglichen aber auch, den eigenen Alltag, die eigene Routine einmal neu zu sehen. Was rückt in den Vordergrund, was verschwindet aus dem Blickfeld und was erfordert plötzlich andere Herangehensweisen? In dieser Jahresfortbildung erhalten Lehrkräfte praktische Anregungen dafür, bekannte Räume neu zu entdecken und neue Räume zu finden. Wie kann der öffentliche Raum zur Bühne werden? Wie zum Lernort? Was heißt "site-specific theatre" und wie kann diese theatrale Form in der Schulpraxis angewendet oder auf den digitalen Raum übertragen werden? Welches künstlerische Potenzial bieten hier Performance Art und Improvisation? Unter Einhaltung aktueller Abstandsregelungen agieren die Teilnehmer an verschiedenen Orten im Stadt- sowie im digitalen Raum und - wenn wieder möglich - auf den Bühnen des Theaters.

Die Teilnehmer erhalten theaterpraktische Anregungen für die Umsetzung der curricularen Anforderungen an Theater im sächsischen Lehrplan bzw. für Projekte, die im schulischen Kontext initiiert werden. Sie schulen ihre Präsenz und reflektieren ihre Lehrerpersönlichkeit.


Ziele

Die Teilnehmer haben theaterästhetische Mittel erprobt und durch praktische Erfahrungen Methoden- und Handlungskompetenzen der Theaterpädagogik und des Darstellenden Spiels erworben. Sie nutzen ästhetische Forschung als interdisziplinäre Methode in der Theaterarbeit und setzen sie in verschiedenen Unterrichtsfächern ein.


Inhalte

  • Kennenlernen und Ausprobieren grundlegender theaterpädagogischer und spielpraktischer Methoden für den Unterricht und die Theaterarbeit
  • Warm-Up-Übungen, Arbeit an der Körper- und Bühnenpräsenz, Stimmbildung, Beobachtung und Wahrnehmung, Rollenentwicklung, Improvisation, Reflexion, Feedbackmethoden
  • Wahrnehmung der Gruppe stärken und kooperative Formate entwickeln
  • Entwicklung interaktiver, theatraler Unterrrichtsformate
  • Besuch von Proben und vorstellungen im Staatsschauspiel Dresden, Gespräche mit Dramaturen , Künstlern und Darstellern

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Schularten, die theaterpädagogische Methoden in Theaterprojekten oder in ihrem Fachunterricht einsetzen möchten sowie keine oder wenig theaterpädagogische Erfahrung haben


Hinweise

Die Veranstaltung findet von Oktober 2020 bis Juni 2021 wöchentlich donnerstags von 18:30 bis 20:45 Uhr statt. Vom Staatsschauspiel Dresden, Probebühne Post, Turnerweg, 01099 Dresden, starten wir zu verschiedenen Orten der Stadt, die uns zur Bühne werden und reagieren so flexibel auf Änderungen.

Bitte bringen Sie wetterfeste Kleidung mit und für die Probebühne bequeme Sachen, in denen Sie sich gut bewegen können sowie Indoor-Schuhe. Außerdem bringen Sie bitte Schreibmaterialien zur Dokumentation mit.

Die Lehrkräfte treffen sich zu einer ersten Informationsveranstaltung am 08. September 2020 um 18:00 Uhr im Staatsschauspiel Dresden, Kleines Haus.

In Abhängigkeit von der Situation finden auch Fortbildungs-Bestandteile online statt. Hierzu ist ein PC mit Webcam, Lautsprecher, Mikrofon und Internetzugang erforderlich. Am 23.09.2020 findet um 18:30 -19:00 der Test der Technik in Homeoffice statt.


Veranstaltungstermine

am von bis
01.10.2020 18:30 20:45
08.10.2020 18:30 20:45
15.10.2020 18:30 20:45
05.11.2020 18:30 20:45
12.11.2020 18:30 20:45
19.11.2020 18:30 20:45
26.11.2020 18:30 20:45
03.12.2020 18:30 20:45
10.12.2020 18:30 20:45
17.12.2020 18:30 20:45
07.01.2021 18:30 20:45
14.01.2021 18:30 20:45
21.01.2021 18:30 20:45
28.01.2021 18:30 20:45
04.02.2021 18:30 20:45
25.02.2021 18:30 20:45
04.03.2021 18:30 20:45
11.03.2021 18:30 20:45
18.03.2021 18:30 20:45
25.03.2021 18:30 20:45
15.04.2021 18:30 20:45
22.04.2021 18:30 20:45
29.04.2021 18:30 20:45
06.05.2021 18:30 20:45

Anmeldeschluss

21.09.2020

Dozenten

Name von
Jäger, Lisa Staatsschauspiel Dresden, Dresden
Paul, Dorothee Staatsschauspiel Dresden, Dresden

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/D06084