Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.D06015: Schulabsentismus - ein komplexes Phänomen zwischen Schuleschwänzen, Schulphobie und Schulangst
am 18.03.2021Anmeldeschluss: 04.02.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Klötzer, Uta; +49 351 8439-144
Ansprechpartner organisatorisch: Buttendorf, Heike; +49 351 8324-423

Beschreibung

Psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen sind Thema in jeder Schulart. Die Beschäftigung mit den Krankheitsbildern und pädagogischen Konsequenzen gehören nicht nur zu den Aufgaben eines Klinikschullehrers. Das Erkennen von veränderten Verhaltensweisen bei Schülern hilft den Lehrern Unterstützungssysteme in Anspruch zu nehmen.

Wir beschäftigen uns in diesem Modul mit dem vielschichtigen Phänomen des Schulabsentismus, lernen unterschiedliche Ursachen und Formen, sowie schulrechtliche Aspekte kennen und erarbeiten Handlungsmöglichkeiten. Dabei wird auch das Thema Mobbing als mögliche Ursache mit beleuchtet.


Ziele

Die Teilnehmer sind für die Wahrnehmung der Komplexität des Phänomens Schulabsentismus sensibilisiert.

Sie haben ihr Wissen zu den unterschiedlichen Formen erweitert ihre Analysefähigkeit verfeinert.


Inhalte

  • Schule schwänzen, Schulphobie, Schulangst- Formen des Schulabsentismus
  • Soziale Angst in der Schule - Mobbing
  • Schulrechtliche Aspekte
  • Behandlung von Schulabsentismus im klinischen Setting
  • Handlungsmöglichkeiten für den Lehrer

Zielgruppe

Lehrkräfte an Klinikschulen, interessierte Lehrkräfte


Hinweise

Es handelt sich um eine Modulfortbildung Klinikschule, Modul 3 (Wiederholungsveranstaltung).


Veranstaltungstermine

am von bis
18.03.2021 09:00 16:30

Anmeldeschluss

04.02.2021

Dozenten

Name von
Lösche, Sybille Regenbogenschule, Klinik- und Krankenhausschule, Arnsdorf
Seipel, Ina Klinik- und Krankenhausschule im Universitätsklinikum "C. G. Carus" Dresden, Dresden

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/D06015