Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.Z03876: Radioaktivität - woher - wieviel - wozu?
am 06.07.2021Anmeldeschluss: 25.05.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Paris, Annett; +49 375 4444-311
Ansprechpartner organisatorisch: Klier, Grit; +49 375 4444-310

Beschreibung

Neben der Röntgenstrahlung ist die Radioaktivität eine äußerst spannende, aber auch kontrovers diskutierte Facette der Naturwissenschaften.Die Vermittlung von wesentlichen physikalischen aber auch strahlenbiologischen Prinzipien sowie der Anwendungsmöglichkeiten radioaktiver Strahlung soll durch anschauliche Experimente ergänzt werden.Die Veranstaltung gibt sowohl einen theoretischen als auch praktischen Einblick in den Umgang mit radioaktiven Stoffen und zeigt die Grundzüge des gesetzlichen sowie praktischen Strahlenschutzes auf.Aus dem erworbenen Wissen lassen sich interessante Möglichkeiten zum Einsatz im Unterricht ableiten.


Ziele

Die Teilnehmer kennen die in Deutschland typischerweise auftretenden Strahlenbelastungen und ihre Ursachen.

Sie sind in der Lage, die Strahlenwirkungen unterschiedlicher Quellen abzuschätzen und sinnvoll zu interpretieren.

Die Teilnehmer lernen im Rahmen einer Übungseinheit Experimente zur Messung von ionisierender Strahlung kennen.


Inhalte

  • Natürliche und künstliche Strahlungsquellen
  • Strahlendosis und biologische Wirkung, Arten von Strahlenschäden
  • Radioaktivität im Schulunterricht
  • Vorführungen und praktische Übungen im Radionuklidlabor

Zielgruppe

Physik- aber auch Biologielehrer an Gymnasien und Berufsschulen


Hinweise

Die Fortbildung findet im Jacob-Leupold-Bau JLB330 statt. (LIAN-Gebäude, 3.Etage rechts, Glastür Ecke Peter-Breuer-Str./Kornmarkt)


Veranstaltungstermine

am von bis
06.07.2021 09:00 15:00

Anmeldeschluss

25.05.2021

Dozenten

Name von
Hildebrandt, Dirk Westsächsische Hochschule Zwickau, Zwickau

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/Z03876