Schulportal

 
 

Sollte die Entwicklung der Corona-Situation es erforderlich machen, ist kurzfristig eine Stornierung der Veranstaltung möglich. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal (persönliches E-Mail-Postfach bzw. Stornierung der Veranstaltungsausschreibung).
Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen eine Mund-Nase-Bedeckung mit.
Eine Teilnahme mit Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) ist nicht erlaubt.

 

Weiter Online-Fortbildung für Lehrkräfte (zu Fernunterricht und Weiterem)

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.Z03874: Musik "berührt": Mit themenbezogenen Gestaltungsideen handlungs- und erlebnisorientierten Musikunterricht an Schulen mit dem Förderschwerpunkt Lernen umsetzen
am 12.11.2020Anmeldeschluss: 01.10.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Paris, Annett; +49 375 4444-311
Ansprechpartner organisatorisch: Klier, Grit; +49 375 4444-310

Beschreibung

Ausgehend von themenbezogenen Gestaltungsideen steht die Planung differenzierter und fachübergreifender Lernangebote für den Musikunterricht in den Klassen 1 bis 9 im Mittelpunkt der Veranstaltung. Die Teilnehmer erleben die Verknüpfung der Lernbereiche "Musik aktiv gestalten" und "Musik handelnd erschließen" an konkreten Praxisbeispielen. Sie erhalten praktische Anregungen zum Singen, Tanzen und Musizieren mit Orff- und Bandinstrumenten, welche sie sofort im Schulalltag umsetzen können. Es wird außerdem aufgezeigt, wie im handlungs- und erlebnisorientierten Musikunterricht förderspezifische Ziele verfolgt werden können. Zur Weiterentwicklung der fachspezifischen Medienkompetenz steht der Einsatz digitaler Medien im Fach Musik im Zusammenhang mit der Lehrplanüberarbeitung 2019 zur Diskussion.


Ziele

Die Teilnehmer können differenzierte und fachübergreifende Lernangebote für das Fach Musik ausgehend von themenbezogenen Gestaltungsideen planen.

Sie können Lieder, Tänze und Musikstücke lernbereichsübergreifend und altersspezifisch aufbereiten.

Die Teilnehmer kennen Fachmethoden, die SchülerInnen "berühren" (können) und zum Verfolgen förderspezifischer Ziele im Rahmen des Musikunterrichts einsetzbar sind.

Sie kennen digitale Medien, welche sich für den Einsatz in den verschiedenen Altersgruppen im Fach Musik eignen.


Inhalte

  • Instrumente für die lernbereichsübergreifende Planung differenzierter und fachübergreifender Unterrichtseinheiten ausgehend von themenbezogenen Gestaltungsideen förderpädagogischer Zielsetzungen im handlungs- und erlebnisorientierten Musikunterricht
  • Praktische Erprobung von Liedern, Tänzen und Musikstücken, mit denen SchülerInnen "berührt" werden (können) und gleichzeitig förderspezifische Ziele im Fokus stehen
  • Austausch von Erfahrungen zum Einsatz digitaler Medien im Musikunterricht unterschiedlicher Klassenstufen
  • Arbeit in zwei Workshops zum altersspezifischen Aufbereiten musikalischer Lernangebote für den Primar- und Sekundarbereich

Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte, die im Fach Musik an Schulen/Förderzentren mit dem Förderschwerpunkt Lernen in den Klassen 1 bis 9 (auch fachfremd) unterrichten sowie Musiklehrkräfte an Grundschulen, die SchülerInnen mit Förderschwerpunt Lernen inklusiv unterrichten.


Hinweise

Bitte bringen Sie bequeme Schuhe und einen Speicherstick mit. Weiterhin freuen wir uns über Ihre Praxiserfahrungen mit digitalen Medien im Fach Musik.


Veranstaltungstermine

am von bis
12.11.2020 09:00 16:00

Anmeldeschluss

01.10.2020

Dozenten

Name von
Heller, Annett Goetheschule Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt Lernen, Meerane
Manger, Iris Goetheschule Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt Lernen, Meerane

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/Z03874