Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist bereits erreicht. Sie können sich aber dennoch selbstverständlich online bis zum Anmeldeschluss anmelden.L10625: Gesprächsführung und Kooperation mit Eltern von lern- und verhaltensauffälligen Kinder
am 30.11.2020Anmeldeschluss: 19.10.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Sobotka, Olf; +49 341 4945-672
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Die Kommunikation mit Eltern in schwierigen schulischen Situationen ist eine der sensibelsten Herausforderungen im Lehreralltag. Missverständnisse und falsche Erwartungen erschweren gegebenenfalls eine gelingende Kooperation und können Lernerfolge behindern. Eine gelingende Gesprächsführung kann Konflikte verhindern und ein entspanntes Miteinander unterstützen.


Ziele

  • Die Teilnehmer kennen hilfreiche Kommunikationsmodelle in Konfliktsituationen
  • Sie reflektieren elterliche Ausgangssituationen für konfliktreiches Auftreten und ihr eigenes Kommunikationsverhalten.
  • Die Teilnehmer erörtern ausgewählte Fallbeispiele.
  • Sie können Gespräche mit Eltern in Konfliktsituationen gezielt planen und durchführen.

Inhalte

  • Kommunikationsmodelle und ihre Bedeutung
  • Familiäre Situationen im Kontext Schule und damit verbundene Gesprächsführung in der Schule
  • Kommunikationsstrategien für erfolgreiche Elterngespräche im Rollenspiel
  • Kurze Einführung in die Körpersprache

Zielgruppe

Lehrkräfte an Grundschulen, Oberschule und Gymnasien


Veranstaltungstermine

am von bis
30.11.2020 09:00 15:30

Anmeldeschluss

19.10.2020

Dozenten

Name von
Hackel, Annett Beratungspraxis Annett Hackel, Leipzig

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10625