Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10629: Schulangst erkennen und verstehen
am 21.01.2021Anmeldeschluss: 10.12.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Sobotka, Olf; +49 341 4945-672
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Die alltägliche Schulsituation kann für manche Lernenden mit großer Angst besetzt sein, sei es die Sorge vor Leistungsanforderungen oder Furcht im Umgang mit den Klassenkameraden. Lehrpersonen werde immer häufiger damit konfrontiert, dass ihre Schüler ihr Leistungspotential nicht abrufen können oder wegen somatischer Beschwerden den Unterricht eher verlassen müssen sowie Fehltage sich häufen. Sie wollen helfen, wissen aber nicht wie. In dieser Veranstaltung sollen Lehrende die Ursachen für Ängste im Kontext Schule verstehen und erkennen, welche Möglichkeiten in positiven Beziehungserfahrungen stecken und welche Möglichkeiten Schule als Organisationsform im Umgang mit Schulangst haben kann.


Ziele

  • Die Teilnehmer unterscheiden Angstphänomene im schulischen Kontext
  • Sie erkennen die unterschiedlichen Einflussebenen bei Schulangst
  • Die Teilnehmenden erkennen die Chance von guter Beziehungsarbeit im Klassenverband und in Kooperation mit Eltern
  • Sie nutzen gezielt bestimmte kommunikative Strategien zur Förderung von Vertrauen und zur Problemlösung

Inhalte

··Ängste im schulischen Kontext
  • Systemische Betrachtung der unterschiedlichen Einflussebenend Elterhaus - Kind - Schule - Mitschüler
  • Beziehungsaufbau, Selbstwirksamkeit ud Ressourcenverständnis
  • Erfolgreiche Kommunikationsstrategien und Körpersprache in schwierigen Situationen

  • Zielgruppe

    Lehrkräfte an Grundschulen, Oberschulen und Gymnasien


    Veranstaltungstermine

    am von bis
    21.01.2021 09:00 15:30

    Anmeldeschluss

    10.12.2020

    Dozenten

    Name von
    Hackel, Annett Beratungspraxis Annett Hackel, Leipzig

    Veranstaltungsort


    Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10629