Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.Z03842: Organspende - Aktuelle gesetzliche und ethische Aspekte
am 18.03.2021Anmeldeschluss: 04.02.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Klier, Grit; +49 375 4444-310
Ansprechpartner organisatorisch: Paris, Annett; +49 375 4444-311

Beschreibung

Mit dem wichtigen Thema Organspende hat sich 2019 wiederholt der Bundestag beschäftigt. Es wurde über eine neue gesetzliche Regelung debattiert, um zum Wohle schwerkranker Menschen mehr Organspender zu gewinnen.

Diskutiert wurde die Widerspruchslösung, welche sich aber nach geheimer Abstimmung der Abgeordneten nicht durchgesetzt hat.

Es ging in der Debatte vor allem um das Recht der Selbstbestimmung und um die Frage, ob der Hirntod wirklich der absolute Tod sei bzw. dieser zweifelsfrei festgestellt werden kann.

Um diese ethischen Fragen, die aktuelle gesetzliche Regelung und den Vergleich mit anderen europäischen Ländern soll es bei dieser Fortbildung gehen. Kompetente Gesprächspartnerin wird Frau Dr. med. Klein von der Sächsischen Landesärztekammer sein.


Ziele

Die Teilnehmer erwerben Fachkompetenz bezüglich medizinisch und rechtlicher Aspekte.

Sie sind zur Argumentation für Pro und Contra-Diskussionen zur Organspende geschult.

Die Teilnehmer haben sich mit Grenzfällen der Medizin und Ethik auseinandergesetzt.


Inhalte

  • Sterben ist Leben
  • Wissenschaft, Technik, Verantwortung
  • Werte und Normen
  • Grenzfälle des Lebens

Zielgruppe

Lehrkräfte in den Fächern Ethik, Gemeinschaftskunde, Biologie, Religion


Hinweise

Die Fortbildung findet in der Aula statt.


Veranstaltungstermine

am von bis
18.03.2021 13:00 16:00

Anmeldeschluss

04.02.2021

Dozenten

Name von
Klein Dr. med., Patricia Sächsische Landesärztekammer, Dresden

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/Z03842