Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10754: Leipziger Geographischer Tag: Das Thema Wasser im Zusammenhang mit Landwirtschaft und Klimawande.l Ein Besuch des Parks Canitz im Geopark "Porphyrland. Steinreich in Sachsen"
am 08.02.2021Anmeldeschluss: 28.12.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Sobotka, Olf; +49 341 4945-672
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Die ganztägige Fortbildung im Park Canitz hat das Thema Wasser zum Inhalt. Diese Thematik tangiert die Geographie-Lehrpläne der Klassenstufen 5 und 10 der Oberschule und des Gymnasiums sowie auch die der gymnasialen Oberstufe. Der Park Canitz ist ein Hotspot im Geopark „Porphyrland. Steinreich in Sachsen".

Nach einer kurzen Vorstellung des Geoparks als außerschulischen Lernort, wird das ausgewiesene Thema durch mit Fachinformationen angereicherte Rundgänge in Wasserwerk, Wassergut und geschichtlichem Freigelände abgehandelt. Während der Parkführung kommt es auch zur praktischen Erprobung von Steinzeitwerkzeugen.


Ziele

Die Teilnehmer

  • lernen einen Hotspots des Geoparks "Pophyrland. Steinreich in Sachsen" als außerschulischen Lernort kennen,
  • erweitern ihr Wissen über die Funktionsweise eines Wasserwerkes und über das Leben mit Wasser in der Mulde-Parthe-Region in den letzten Jahrtausenden
  • werden befähigt, ihren Unterricht zum Thema Wasser inhaltlich zu vertiefen und mit den Themen Klimawandel und Landwirtschaft zu vernetzen

Inhalte

  • Wasser und Boden, Wasser in der Landwirtschaft, Wasserbereitstellung
  • Umgang mit Wasser als Lebensgrundlagen für die Menschen der Region in Vergangenheit und
  • Gegenwart·
  • Wasserprobleme im Klimawandel
  • Besichtigung und Funktionsweise von Wasserversorgungseinrichtungen

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Geographie an Oberschulen und Gymnasien


Hinweise

Im Park Canitz wird ein Pausen-Imbiss und eine Mittagsverpflegung organisiert, die von jedem Teilnehmer finanziell selbst getragen werden muss.

Die Anreise muss selbständig erfolgen. Festes Schuhwerk und Regenbekleidung sind für die Führungen empfehlenswert.


Veranstaltungstermine

am von bis
08.02.2021 09:00 16:00

Anmeldeschluss

28.12.2020

Dozenten

Name von
Fleischer, Torsten k.A., Thallwitz
Gerber Dr., Wolfgang Freiberuflicher Dozent
Schnitzer, Grit Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH
Wagner Dr., Bernhard k.A., Thallwitz

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10754