Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10585: Erfolgsrezepte - Ernährungsbildung im Rahmen des EU-Schulprogramms selbstständig erfolgreich durchführen
am 02.03.2021Anmeldeschluss: 19.01.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Schulze, Heike; +49 341 4945-665
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Mehr als 55.000 sächsische Kinder der Grund- und Förderschulen beteiligen sich am EU-Schulprogramm für Obst, Gemüse und Milch mit dem Ziel, den Verzehr von frischem Obst/Gemüse oder Milch/Milchprodukten bei Kindern zu fördern. Eine gesundheitsförderliche Ernährungsweise im Kindesalter hat positive Auswirkungen auf die körperliche und geistige Entwicklung und Leistungsfähigkeit der Kinder bis ins Erwachsenenalter.

Für die pädagogische Begleitung des Programms sind fundierte Basiskenntnisse des "Alltagsphänomens Essen und Trinken" notwendig. Sollen Ernährungsgewohnheiten neu geprägt werden, muss von den lebensweltlichen Erfahrungen der Kinder ausgegangen und ihre Neugier und Experimentierfreude geweckt werden. Daher werden in der Fortbildung Möglichkeiten aufgezeigt, mit den Kindern im Unterricht Kompetenzen des Essens und der Lebensmittelauswahl praktisch und alltagsnah zu entwickeln.


Ziele

  • Die Teilnehmer verfügen über ein Basiswissen zur Kinderernährung und zu Lebensmitteln, um Ernährungsbildung fundiert durchführen zu können.
  • Die Teilnehmer verfügen über Kenntnisse und Methoden, um Ernährungsbildung im Rahmen des EU-Schulprogramms selbstständig durchzuführen.

Inhalte

Allgemeine Grundlagen der Kinderernährung

Lebensmittelauswahl, Lebensmittelgruppen, Kinderlebensmittel

Konzepte und Übungen zur Umsetzung verschiedener Themen im Unterricht

Materialkompass


Zielgruppe

Grundschullehrer (Schwerpunkt Sachunterricht) und Lehrer der Förderschulen im Grundschulbereich (Schwerpunkt Sachunterricht)


Veranstaltungstermine

am von bis
02.03.2021 09:30 15:30

Anmeldeschluss

19.01.2021

Dozenten

Name von
Lasarczik, Claudia Verbraucherzentrale Sachsen, Beratungszentrum, Leipzig

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10585