Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10591: Lernschwierigkeiten in der Grundschule erkennen und verstehen
vom 02.03.2021 bis 29.06.2021Anmeldeschluss: 19.01.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Schulze, Heike; +49 341 4945-665
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Lernschwierigkeiten in der Grundschule stellen eine Tatsache im Schulalltag dar. Die gesellschaftliche Forderung an die Lehrkräfte, diese zu erkennen und möglichst zu beseitigen, ist hoch. In der Veranstaltungsreihe werden Kenntnisse zu diversen Ursachen von Lernschwierigkeiten vermittelt und die Frage nach handhabbaren Strategien zum Umgang mit diesen sowie entsprechender (selbst)-entlastender Elternberatung erörtert. Die 5 Bausteine umfassende Fortbildung gibt Gelegenheit, das erworbene Wissen konkret ein Schulhalbjahr lang anzuwenden und durch individuelle Fallberatung begleitend zu reflektieren.


Ziele

  • Die Teilnehmer verstehen und differenzieren verschiedene Ursachen für Lernschwierigkeiten ihrer Schülerinnen und Schüler
  • Sie diskutieren und beurteilen Fallbeispiele aus der eigenen Unterrichtspraxis und entwickeln individuelle Ansätze zur Behebung der Lernschwierigkeiten.
  • Die Teilnehmenden reflektieren Ideen der bisherigen eigenen Unterrichtstätigkeit und verringern die eigene Belastung durch gezielte Ressourcenarbeit.
  • Sie verfügen über Argumentationsansätze für (selbst)-entlastende beratende Elterngespräche bei auftretenden Lernschwierigkeiten.

Inhalte

  • Lern- und entwicklungspsychologische Grundlagen von Lernschwierigkeiten und Teilleistungsschwächen
  • Fallberatung zu ausgewählten Schülerinnen und Schülern und gezielte Maßnahmen zur individuellen Lernförderung mit begleitender Reflexion und Auswertung über ein Schulhalbjahr in aufeinanderfolgenden Veranstaltungsbausteinen
  • Strategien zur Selbstentlastung für die Teilnehmenden

Zielgruppe

Insbesondere Berufsanfänger, Seiteneinsteiger und Gymnasiallehrkräfte im Grundschuldienst sowie alle Interessierte


Hinweise

Die Bewerbung erfolgt für alle fünf Bausteine. Die Veranstaltungen bauen aufeinander auf. In die erste Veranstaltung sind mitzubringen das Fallbeispiel mindestens eines Kindes sowie alle bisher angewandten Strategien zur schulischen Lernförderung und Selbstentlastung.


Veranstaltungstermine

am von bis
02.03.2021 09:00 15:30
01.04.2021 09:00 15:30
27.04.2021 09:00 15:30
25.05.2021 09:00 15:30
29.06.2021 09:00 15:30

Anmeldeschluss

19.01.2021

Dozenten

Name von
Hackel, Annett Beratungspraxis Annett Hackel, Leipzig

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10591